HSG Phoenix verkauft sich in Schüttorf teuer / Hanke gibt tolles Debüt

Monsees sieht klare Fortschritte

Beste Werferin bei der HSG Phoenix: Allrounderin Nadine Berger steuerte zum 19:26 sechs Treffer bei. Foto: Westermann

Schüttorf – Nach dem Abpfiff strahlte Jens Monsees über das ganze Gesicht. Gerade hatte seine Mannschaft, die Handballerinnen des Landesliga-Schlusslichts HSG Phoenix, eine überzeugende Leistung gegen den gastgebenden Tabellendritten FC Schüttorf 09 gezeigt. Zwar verloren die Phoenix-Damen mit 19:26 (8:14), doch der Coach war sehr zufrieden.

„Das war die beste Saisonleistung. Meine Mädels haben mit dem Favoriten die ganze Zeit mitgehalten, spielerisch und kämpferisch war das gut. Das sah echt nach Handball aus“, schwärmte Monsees. Er hatte auf eine 6:0-Abwehr umgestellt, die ihre Sache sehr ordentlich gemacht hat. „Endlich wurde richtig verschoben, meine Spielerinnen haben richtig gekämpft. Sie haben das umgesetzt, was wir seit Wochen üben“, freute sich der Trainer. Im Spiel nach vorne unterliefen der HSG nur wenige Passfehler, ruhig spielte sie ihre Konzeptionen aus. „Die Schüttorfer haben uns gelegen, über den Kreis ist uns viel gelungen“, betonte Monsees. Beim Stand von 5:4 lagen seine Schützlinge sogar einmal in Führung (9.), doch dann zogen die Schüttorfer mit all ihrer Klasse auf 13:6 davon (23.).

„Das war unsere obligatorische Tiefschlafphase, die wir sonst immer am Anfang der zweiten Halbzeit haben“, versuchte der Trainer zu erklären. Aus diesem Tief zogen sich die Gäste aber eigenständig heraus, sie feuerten sich an, und auch von der Bank gab es positive Emotionen. Gemeinsam schafften sie es, den Rückstand in etwa zu halten und in der zweiten Halbzeit ein ebenbürtiger Gegner zu sein. Ein tolles Debüt gab Antonia Hanke: Die B-Juniorin packte in der Abwehr ordentlich zu und war direkt bestens integriert.

HSG Phoenix: Hoffmann, Landwehr - Kunze (2/1), Abeln (1), J. Hanke (3), Kuhangel (2), Berger (6/1), Ebken (1), A. Hanke, Horstmann (3), Gerding (1).  te

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Meistgelesene Artikel

Wetter beendet Streit

Wetter beendet Streit

Siegesserie geht auch gegen den FC Sulingen weiter – 3:2

Siegesserie geht auch gegen den FC Sulingen weiter – 3:2

Parks Traumtor lässt Brinkum jubeln - 2:1 gegen Schwachhausen

Parks Traumtor lässt Brinkum jubeln - 2:1 gegen Schwachhausen

Sulingen rettet Sieg in spektakulärem Spiel über die Zeit

Sulingen rettet Sieg in spektakulärem Spiel über die Zeit

Kommentare