Mittelfeldspieler kommt vom VfB Oldenburg

Blitztransfer: Brinkum holt Daniel Block

+
Nun ist es klar: Daniel Block (links) wird den Brinkumer SV für den Rest der Saison verstärken.

Brinkum - Bremen-Ligist Brinkumer SV hat seinen Kader für den Rest der Saison noch einmal verstärkt. Vom Regionalligisten VfB Oldenburg wird sich Daniel Block dem Team von Trainer Dennis Offermann anschließen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler kam beim Regionalligisten aber nicht so zum Zuge und spielte in erster Linie in der Landesliga-Reserve.

Vor seinem Wechsel zum VfB hatte Block die Fußballschuhe für die SG Aumund-Vegesack und dem FC Oberneuland geschnürt, das Oberneuland-Trikot hatte er auch schon in der Regionalliga-A-Jugend getragen. Sein damaliger Trainer? Frank Kunzendorf, der jetzt in Brinkum als Manager tätig ist und den Deal einfädelte. „Daniel soll uns im Mittelfeld helfen und den Anführer geben, der auch mal den Mund aufmacht und Kommandos gibt. Das hat uns gerade bei den zuletzt wenig erfolgreichen Spielen gefehlt“, sagt Kunzendorf.

Und Offermann ergänzt: „Ich kenne Daniel aus seiner Vegesacker Zeit und weiß, dass er körperlich topfit ist, auch wenn er in Oldenburg nicht gerade viel gespielt hat. Aber das fast schon professionelle Training dort hat ihm bestimmt micht geschadet.“

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare