START IN DIE SAISON TuS Sudweyhe

Mit dem Dreizack auf die Jagd

Justin Pakleppa fackelt nicht lange: Gemeinsam mit den Stürmern Stephen Bohl und Marvin Zwiebler verkörpert er die Sudweyher Torgefahr. Trainer Benjamin Jacobeit ist sicher, dass sie „sich gegenseitig zu Höchstleistungen in den Spielen pushen werden“.
+
Justin Pakleppa fackelt nicht lange: Gemeinsam mit den Stürmern Stephen Bohl und Marvin Zwiebler verkörpert er die Sudweyher Torgefahr. Trainer Benjamin Jacobeit ist sicher, dass sie „sich gegenseitig zu Höchstleistungen in den Spielen pushen werden“.

Sudweyhe – Erst den Zuschauern Spektakel bieten, dann mit den Kiebitzen klönen – so sieht ein perfektes Wochenende an der Sportanlage des TuS Sudweyhe aus. Fußball-Coach Benjamin Jacobeit freut sich jedenfalls, dass es endlich wieder losgeht mit „dem Spiel, das wir alle lieben“. Damit es auch sportlich klappt, haben Jacobeit und sein Trainer-Kollege Sven Helms auf ein schweißtreibendes Vorbereitungsprogramm gesetzt – unter anderem mit einem Triathlon, der wohl nicht bei allen Sudweyher Fußballern Endorphine freigesetzt hat.

Die neue Saison

Mit welcher Stimmung gehen Sie nach monatelanger Corona-Zwangspause den Fußball-Neustart an?

Mit sehr, sehr viel Vorfreude auf das Spiel, das wir alle lieben.

Worauf oder auf wen freuen Sie sich am meisten?

Unsere treuen Fans mit spielerischem und torreichem Fußball endlich wieder zu bespaßen – und den Plausch nach Spielschluss.

Welche war/ist die fieseste Übung in der Vorbereitung?

Ziemlich sicher unser Triathlon mit acht Kilometern Laufen, 500 Meter Schwimmen und 28 Kilometern Fahrradfahren.

Wer aus Ihrem Team trifft zweistellig?

Mindestens Stephen Bohl, Justin Pakleppa und Marvin Zwiebler, weil alle drei unglaublich gute Abschlussqualitäten haben und sich gegenseitig zu Höchstleistungen pushen werden.

Wer schafft die meisten Kopfballtore?

Ich hoffe, Jendrick Meissner, da ihm eigentlich immer nur das Quäntchen Glück gefehlt hat, und er dieses Jahr endlich für seine Kopfballstärke belohnt wird. Ganz mutig tippen wir mal fünf Tore.

Wer wird der Senkrechtstarter?

Eigentlich steht der bei uns schon fest, da Timon Wolff Ende Juli gegen Achim nach einer sehr langwierigen und komplizierten Verletzung nach 477 Tagen wieder sein erstes Spiel gemacht hat. Dadurch ist er für uns wie ein Neuzugang zu bewerten und hat seine sehr guten Fähigkeiten bereits gezeigt.

Wer muss am meisten in die Mannschaftskasse zahlen – und wofür?

Das können wir nicht sagen, da wir Trainer mit den Strafen nichts zu tun haben, aber soviel sei gesagt: Es hat noch nie eine Kiste Bier beim Training gefehlt . . .

Wie oft spielt Ihr Torwart zu null?

Hoffentlich sehr oft. Wir haben interne Ziele definiert, die geheim sind. Aber soviel sei gesagt: Sollten wir dieses Ziel erreichen, steht einer erfolgreichen Saison nichts im Wege.

Angenommen, Sie dürften sich einen Spieler eines Liga-Konkurrenten aussuchen: Wen würden Sie nehmen? Und warum?

Mit Marvin Zwiebler aus Okel haben wir unseren Wunschspieler schon erhalten, weil er ein absoluter „Unterschiedspieler“ ist. Ansonsten hätten wir auch gerne Maximilian Wirth bekommen, der sich aber für Heiligenfelde entschieden hat.

Wer wird Vorrundenmeister, und wie lautet Ihr Saisonziel?

Wir denken, dass Stuhr und Heiligenfelde um die Meisterschaft spielen werden und sehen uns ebenfalls in der Lage, dort ein Wörtchen mitzureden.

Die Mannschaft

Was ist in der Kabine verboten? Was passiert bei Verstößen?

Furzen in der Kabine kostet.

Welche ist die Lieblingslocation für Team-Abende/Siegesfeiern?

Alexis Zorbas in Angelse.

Welches Vereinslied wird im Mannschaftskreis am häufigsten gesungen?

„Der rosarote Lenker“.

Welches Lied darf vor/nach Spielen in der Kabine nicht fehlen? Und wer ist der Kabinen-DJ?

„Atemlos“, natürlich aufgelegt von DJ T-heiß.

Der Trainer

Wer war das Vorbild als Spieler? Wer ist das Vorbild als Trainer?

Diego Maradona und Marcelo Bielsa.

Was muss passieren, damit Ihnen die Hutschnur reißt?

Das gab es bei uns nicht . . .

Wenn wir unser Saisonziel erreichen, werden wir als Trainer . . .

. . . sicherlich NICHT zurücktreten. Aber da sind wir beide ziemlich spontan – und uns fällt dann sicher etwas Passendes ein.  wie

Zusatzrubrik: Schlag auf Schlag: Welcher Sudweyher Spieler...?

. . . ist der Schnellste im Kader?

Marcel Wöbken. Wenn er fit ist, läuft ihm keiner weg.

. . . hat den härtesten Schuss?

Justin Pakleppa. Wenn Justin abzieht, würde sich keiner aus dem Trainerteam in den Kasten stellen.

. . . ist der Gute-Laune-Beauftragte?

Schwierige Frage. Da gibt es einige, aber Julian Heusmann ist nie um einen lustigen Spruch verlegen.

. . . hat den außergewöhnlichsten Spitznamen? Woher kommt er?

Yannik Meyer wird von allen nur „Feghouli“ genannt, in Anlehnung an einen ehemaligen Spieler von Valencia.

. . . braucht vor und/oder nach Spielen am längsten in der Kabine?

Fabian Meyer lässt sich einfach durch wirklich nichts aus der Ruhe bringen.

. . . hat den ungewöhnlichsten Lieblingsclub? Und das skurrilste Idol?

Marvin Brüggemann fiebert mit dem Club Brügge, und Robin Engelhardt liebt Robinho.

. . . ist die größte Sportskanone?

Jan-Ove Bäker und Malte Pirngruber vertreten den Verein beim Tischtennis auch noch an der Platte.

. . . hat den aufregendsten Job? Und das schrägste Hobby?

Unser Torwart-Trainer Marco Haut ist Beamter . . . Hannes Lüdeke versucht sich gerne mal im Rap.

. . . ist der Musikalischste?

Malte Pirngruber spielt Trompete.

. . . ist am aktivsten in den Sozialen Medien?

Marvin Brüggemann pflegt auch die Mannschaftsauftritte in den Sozialen Medien.

Stenogramm: TuS Sudweyhe

Zugänge: Lukas Wickbrand (TSV Bramstedt), Marvin Zwiebler (TSV Okel), Romario Klausmann (TSV Etelsen), Marco Haut (Torwart-Trainer), Jörg Neumann (Team-Manager).

Abgänge: Keine

Restkader: Alexander Keskinsoy, Jannik Theiß – Calvin Helms, Fabian Meyer, Gianluca Causo, Hanjo Harjes, Hannes Lüdeke, Jan-Ove Bäker, Jason Traemann, Jendrick Meissner, Jonas Brown, Jonas Lüdeke, Julian Heusmann, Justin Pakleppa, Kilian Meissner, Lars Hasselbring, Maik Behrens, Malte Pirngruber, Marcel Wöbken, Marvin Brüggemann, Pascal Feldmann, Patrick Weniger, Robin Engelhardt, Stephen Bohl, Timon Wolff, Yannik Meyer.

Trainer: Benjamin Jacobeit (38) und Sven Helms (52); beide im zweiten Jahr.

Saisonziel: Platz eins oder zwei.

Mitfavoriten: TV Stuhr, SV Heiligenfelde.

Zur Info:

Umschulung für Romario Klausmann

Trainer-Duo sieht Rückkehrer defensiver / Zwiebler und Wickbrand bereichern den Kader

Sudweyhe – Wir haben uns punktuell verstärkt. Ein Satz, der zu den Lieblingsphrasen während der Transfer- und Vorbereitungsphase zählt. Beim Bezirksligisten TuS Sudweyhe ist es aber kein Allgemeinplatz, die Mannschaft des Trainer-Duos Benjamin Jacobeit und Sven Helms hat wenige Neue, diese scheinen aber den Kader sinnvoll zu ergänzen und zu stärken.

Zunächst ist hier Marvin Zwiebler zu nennen. Der Sturmtank, der seinen Körper durch intensives Krafttraining stählt, kommt mit der Empfehlung von 13 Saisontoren aus Okel. Coach Jacobeit war schon nach den ersten Gesprächen mit Zwiebler beeindruckt. „Marvin ist ein super Typ, total geerdet“, betont der TuS-Trainer: „Natürlich will er möglichst viel spielen in der anstehenden Saison. Er ist aber niemand, der hier ankommt und direkt groß etwas fordern würde.“ Und er stellt auch sportlich direkt einen Mehrwert für Sudweyhe dar, erklärt Jacobeit: „Linksfuß, schnell, körperlich robust – er ist ein Spieler, den wir so noch nicht im Kader hatten.“

Die Qualitäten von Keeper Lukas Wickbrand liegen im Eins-gegen-eins sowie auf der Linie. „Da ist er extrem gut“, sagt Jacobeit über Wickbrand, der aus Bramstedt kommt und laut Trainer den Status als „1b-Keeper“ innehat.

Der dritte Neue ist ein alter Bekannter. Romario Klausmann kommt nach einem Jahr beim TSV Etelsen zurück nach Sudweyhe. „Romario hat offensiver gespielt, als wir ihn sehen“, verrät der TuS-Übungsleiter. Klausmann dürfte beim TuS vor allem auf den Außenverteidiger-Positionen auf Einsatzminuten kommen. Jacobeit: „Da kann er richtig Dampf nach vorn machen.“  wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte

Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte

Wie das Reisen immer schneller wurde

Wie das Reisen immer schneller wurde

Meistgelesene Artikel

Heesseler SV zockt TuS Sulingen ab

Heesseler SV zockt TuS Sulingen ab

Heesseler SV zockt TuS Sulingen ab
Härtefall im NFV-Kreis Diepholz: Heiligenrode II komplett in Corona-Quarantäne

Härtefall im NFV-Kreis Diepholz: Heiligenrode II komplett in Corona-Quarantäne

Härtefall im NFV-Kreis Diepholz: Heiligenrode II komplett in Corona-Quarantäne
3:0 – Mulweme führt Brinkum zum Sieg

3:0 – Mulweme führt Brinkum zum Sieg

3:0 – Mulweme führt Brinkum zum Sieg

Kommentare