Bassum spielt in Marklohe um Viertelfinale

Mit Michels und Cordes in der ersten Elf

Bassum - Der Bezirkspokal treibt Stephan Stindt in einen Zwiespalt der Gefühle. Einerseits sieht der Trainer des TSV Bassum auch das heutige Achtelfinale beim SC Marklohe ab 19.30 Uhr als „weiteres Testspiel“ und eine Gelegenheit an, den zuletzt weniger berücksichtigten Akteuren mehr Spielanteile zu geben.

Andererseits hofft er, dass wir „auf dem Weg bis ins Finale nur noch Auswärtsspiele haben“. Denn sowohl in Wagenfeld als auch beim TuS Drakenburg setzte sich sein Team durch. Trotzdem: „Das Endspiel ist für uns nicht realistisch.“

Aber vielleicht der Einzug ins Viertelfinale, denn am Sonntag verlor Marklohe gegen die Drakenburger, die der TSV wiederum aus dem Cup-Wettbewerb warf. „Aber auf dem engen Platz erwartet uns ein reines Kampfspiel, und Marklohe hat sogar in Eilvese gewonnen“, warnt der TSV-Coach. Umso mehr freut er sich, dass der Anpfiff nun eine Stunde später als zunächst geplant ertönt. So kann er fast den kompletten Kader mit auf die Reise nehmen. Lediglich Armin Kurbadovic und Joe Badal mussten sich berufsbedingt abmelden. Fragezeichen stehen noch hinter dem rechtzeitigen Feierabend von Oliver Meyer und Walid Sabehaioun.

Dafür läuft Tobias Cordes nach überstandenem Wadenbeinbruch und zwei Spielen in der Zweiten nun ebenso von Beginn an auf wie Tobias Michels, der drei Wochen wegen Dienstes bei der Bundeswehr gefehlt hatte. Auf welcher Mittelfeldposition Stindt beide aufbietet, will er sich noch offen lassen. Und schließlich lässt er doch noch durchblicken, dass der Pokalauftritt mehr als nur ein Freundschaftsspiel bedeutet: „Wenn wir dorthin fahren, wollen wir auch etwas mitnehmen.“ · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Meistgelesene Artikel

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Kommentare