Elfjähriger des TSV Asendorf siegt in Hannover

Youngster Michelmann knackt Bestmarke

+
Beim Schülersportfest in Zeven gewann Feline Entelmann vom LC Hansa Stuhr bei den W 12-Schülerinnen den 60-Meter-Hürden-Lauf in 10,82 Sekunden.

Asendorf/Stuhr - Zwei Wochen vor den Mehrkampf-Kreismeisterschaften in Brinkum bewiesen die Nachwuchsathleten des TSV Asendorf und des LC Hansa Stuhr, wie gut sie in Form sind. Während der elfjährige Asendorfer Leon Michelmann in Hannover einen neuen Kreisrekord im Dreikampf aufstellte, gelangen dem gleichaltrigen Stuhrer Lukas Nevio Roddewig in Zeven drei Einzelsiege.

Beim Schülermehrkampf in Hannover setzten sich die Geschwister Leon und Lynn Michelmann im Dreikampf jeweils gegen die starke Konkurrenz aus der Landeshauptstadt durch. Mit 7,70 Sekunden über die 50 Meter, 4,76 Meter im Weitsprung und 38 Meter mit dem Schlagball sammelte Leon 1166 Punkte. Damit übertraf er die bislang vom Stuhrer Bent Johnßen gehaltene Kreisbestmarke um mehr als 100 Zähler. Lynn siegte bei den neunjährigen Mädchen mit 991 Punkten, dabei gelang ihr im Weitsprung mit 3,88 Meter eine neue Bestweite.

Beim Schülersportfest in Zeven entschieden die Stuhrer Athleten in der M 11 vier von fünf Wettbewerben für sich. Überragend dabei die 1,42 Meter von Jason Lee Hoppe im Hochsprung. Teamkollege Lukas Nevio Roddewig gewann über 50 Meter (7,77 Sekunden), über 800 Meter (2:48,38 Minuten) sowie im Weitsprung (4,24 Meter). Im Dreikampf der Altersklassen M 10 und M 8 belegten Robin Decker (723 Punkte) und Johannes Wilhem (727) jeweils zweite Plätze.

Hansa-W12-Mädchen Dauergäste auf dem Siegerpodest

Bei den W 12-Schülerinnen waren die Hansa-Mädchen Dauergäste auf dem Siegerpodest. Über 75 Meter erkämpften sich Feline Entelmann (10,69 Sekunden), Isabel Schmal (11,26) und Mieke Heine (11,55) die Plätze zwei bis vier. Über 60 Meter Hürden siegte Entelmann in 10,82 Sekunden. Ebenso überlegen gewann Schmal ihr Rennen über 800 Meter. Allein ihre offizielle Zeit von 2:47 Minuten war für Trainer Berthold Buchwald ärgerlich: „Die Zeitmessung war defekt. Tatsächlich ist Isabel 2:40 Minuten gelaufen.“ Im Hochsprung war Entelmann mit 1,36 Metern die Beste, Vierte wurde Schmal mit 1,27 Metern. Im Weitsprung gelangen Entelmann und Schmal mit Weiten von 4,33 und 4,24 Metern die Plätze zwei und drei.

Den Dreikampf der W 9 gewann Carolin Evers mit 1 020 Punkten. Die Stuhrer machten ihre Erfolgsbilanz durch zwei Siege in der 4 x 50-Meter-Staffel komplett. Die U 12-Jungen siegten in der Besetzung Hoppe, Roddewig, Darian Kathke und Mathis Warnecke in 33,25 Sekunden. Die U 10-Mädchen Lina Madita Heidemann, Nuria Boßmann-Otero, Marie Wilhelm und Carolin Evers brauchten 33,55 Sekunden.

el

Das könnte Sie auch interessieren

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Meistgelesene Artikel

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr

Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“

HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“

Kommentare