Meyer und Harms verstärken TV Neuenkirchen

Wechsel perfekt: Mario Meyer geht nach Neuenkirchen.

Neuenkirchen – Thomas Weiner und Philip Kaluza setzen beim Fußball-Kreisligisten TV Neuenkirchen ihre Arbeit als Trainer beziehungsweise als Co-Trainer fort, beide haben beim Tabellenachten verlängert. Außerdem gibt’s zwei weitere Neuzugänge: Der 22-jährige Mario Meyer, der vom Bezirksligisten TuS Sulingen II kommt, kann in der Offensive eine echte Waffe werden. Und der 21-jährige Nico Harms, der aktuell ebenfalls noch das Trikot beim letztjährigen Vizemeister TuS Sulingen II trägt, soll in der Abwehr für Stabilität sorgen. Beide sind als Leistungsträger eingeplant.

Kaluza freut sich bereits auf die Serie 2020/2021: „Wir möchten nächstes Jahr in der Kreisliga eine gute Rolle spielen und haben zwei richtig starke Neuzugänge verpflichtet.“ Nach Marcel Luchtmann, Nils Willenborg (beide von den Landesliga-A-Junioren der JSG Mörsen-Twistringen) und Cedric Fehse (FC AS Hachetal) sind dies bereits die Neuzugänge vier und fünf. Dazu bleiben dem TV Neuenkirchen die Führungsspieler aus dem aktuellen Kader auch über den Sommer hinaus erhalten.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Kommentare