Melchiorshausens Trainer Klausmann will zweiten Auswärtserfolg

Mit Rückenwind nach Wulsdorf

+
Melchiorshausens Trainer Reiner Klausmann will mit seinem Team in Wulsdorf nachlegen.

Melchiorshausen - Wir schreiben die 88. Minute am vergangenen Sonntag im Spiel Huchting gegen Melchiorshausen. Der zur Winterpause eigentlich nur „zum Fithalten“ gekommene Neuzugang Mohamed El Chehab trifft in seinem ersten Einsatz kurz nach seiner Einwechslung für die Blau-Weißen zum 2:1–Sieg.

Am 17. Spieltag ist es der erste Auswärtserfolg in dieser Saison für das Team von Trainer Reiner Klausmann. „Wir sind froh, dass er hier seinen Spielerpass abgegeben hat“, kommentiert der Coach die Story des Spieltags und fügt hinzu: „Es war enorm wichtig, dass wir den Bock umgestoßen haben und den ersten Auswärts-Dreier geholt haben.“

Und wie es der Spielplan so will, kommt am Sonntag für den TSV Melchiorshausen auf der Anlage des TSV Wulsdorf das nächste Auswärtsspiel (15 Uhr). „Wir wollen das Spiel gewinnen. Wulsdorf ist laut Tabelle doch einige Plätze hinter uns“, bilanziert Klausmann die Favoritenrolle von Melchiorshausen.

Coach denkt schon an den Spitzenreiter

Dabei wäre ein weiterer Auswärtserfolg für die Truppe um den TSV-Coach am Sonntag wichtig. Klausmann wagt nämlich schon einen kleinen Ausblick auf das nächste Heimspiel gegen den Tabellenführer ESC Geestemünde, und „da wäre ein Sieg für die breite Brust schon nicht schlecht.“ Dafür muss aber erstmal ein Sieg gegen Wulsdorf her. Und der dürfte ein hartes Stück Arbeit werden. „Das Niveau in dieser Liga ist so dicht beieinander. Da muss man wirklich von Woche zu Woche 100 Prozent Leistung bringen.“

Ob Mohamed El Chehab nach seinem Coup vom vergangenen Sonntag zur Belohnung von Anfang an ran darf, ließ sein Trainer jedoch noch offen. „Das entscheide ich spontan. Mohamed weiß seine Rolle hier gut einzuschätzen und muss auch noch ein bisschen fitter werden.“ Deshalb ist er ja eigentlich auch nur gekommen...

ktu

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Kommentare