Melchiorshausen trainiert Spieleröffnung / Sonntag in Hemelingen

Bessere Aufbauarbeit

+
Matthias Kastens und seine Melchiorshauser Teamkollegen sollen in Hemelingen ruhiger und konzentrierter spielen.

Melch?hausen - Dass es gegen „Schwergewicht“ SFL Bremerhaven die dritte Saisonniederlage (1:2) gab, war für Wilco Freund „kein Beinbruch. Da kann man verlieren“, meint der Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Melchiorshausen. Nun geht es zum SV Hemelingen (Sonntag, 15.30 Uhr). Ein nicht so starker Gegner, deshalb rechnet sich der TSV-Coach dort einiges aus. Und Melchiorshausen (aktuell Zwölfter) muss auch liefern, sonst droht der Kontakt zu den oberen Rängen schnell abzureißen. Freund, dessen Team erst einen Sieg (5:1 in Sebaldsbrück) eingefahren hat, sieht das jedoch noch nicht so dramatisch: „Wir haben eine neuformierte Mannschaft, müssen uns erst finden. Und die Saison ist noch lang. Außerdem hatten wir ein schweres Auftaktprogramm.“

Gegen SFL hatte Freund „eine gewisse Unruhe“ ausgemacht, „wenn wir unter Druck standen. Wir waren nicht konzentriert genug und haben für zu wenig Entlastung gesorgt.“ Und genau da setzte er in dieser Woche im Training an: Lösungen finden, wenn der Gegner draufgeht. „Wir müssen uns in der Spieleröffnung verbessern“, betont er. Spieler wie Matthias Kastens, Dennis Dörgeloh, Philipp Zabywalski und Lucas Görgens sind da besonders gefordert. Ballsicherheit dürfte diesmal besonders wichtig sein, denn Freund rechnet damit, dass Hemelingen recht defensiv agiert und Melchiorshausen das Spiel macht. „Genau das wollen wir auch.“

Für Freund ist die Partie beim Tabellensiebten, der nach zwei Niederlagen zum Auftakt zuletzt zwei Mal gewonnen hat, ein „wichtiges, richtungsweisendes Spiel. Danach wissen wir, wo wir uns einordnen müssen.“ Schiebt sich Melchiorshausen weiter nach oben – oder geht es sogar noch weiter runter?

Für das Projekt „zweiter Saisonsieg“ hat der TSV fast den kompletten Kader zur Verfügung. Auch Tim Cohrs ist nach seiner Rotsperre wieder dabei. Viele Änderungen will Freund aber nicht vornehmen.

mr

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare