Mehrere Spieler schlagen sich mit Infekten herum / Helmerking hofft auf die ersten Punkte

HSG Barnstorf/Diepholz II geht am Stock

+
Auch Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking schlägt sich mit einem grippalen Infekt herum.

Barnstorf - Keine Punkte, und nun sind auch noch einige Akteure krank: Die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II haben zurzeit mit mehreren Baustellen zu kämpfen. „Wir sind schlecht in die Saison gestartet und gehen jetzt personell auch noch am Stock“, sagt Malte Helmerking, Spielertrainer bei der HSG Barnstorf/Diepholz II, vor der Heimpartie am Sonnabend um 18 Uhr in der Barnstorfer Vereinssporthalle gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Der 29-Jährige schlägt sich genauso mit einem grippalen Infekt herum wie Arne Thiemann und Laurin Maier. Ob sie dabei sind, entscheidet sich kurzfristig. Fehlen wird auf alle Fälle Christian Vinke. Ein bakterieller Infekt setzt ihn außer Gefecht. Chris Koopmann pausiert aufgrund eines Außenbandanrisses im Sprunggelenk. Linkshänder Kevin Heemann ist mit der Oberliga-Mannschaft in Oldenburg im Einsatz. Torhüter Maik Schwenker kehrt vom Mallorca-Urlaub zurück, könnte spielen.

„Ich hoffe, dass meine Mannschaft aus der zweiten Halbzeit in Wilhelmshaven Selbstvertrauen gezogen hat und nicht so nervös auftritt“, sagt Helmerking. Ausreden gibt’s für ihn nicht: „Wir müssen in Tritt kommen und die ersten Punkte holen.“ Er baut auf eine stabile 6:0-Abwehr. Helmerking hat Respekt vor dem Gegner: „Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat eine gestandene Mannschaft – das wird nicht einfach für uns.“ Er geht von einer engen Partie aus. In der vergangenen Serie gewannen die Barnstorfer daheim mit 30:28.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Meistgelesene Artikel

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare