Neue Staffeln glänzen bei Bezirkstitelkämpfen / Solo-Doppelsieg durch Till und Tandel

Medaillenregen bei Schmuddelwetter

+
Samantha Tandel holte sich die Titel im Weitsprung und über 100 Meter. ·

Kreis-Diepholz - MOORDEICH · Die Leichtathletikvereine im KLV Diepholz bündeln ihre Kräfte. Längst wird im Nachwuchsbereich vereinsübergreifend trainiert. In den Staffelwettbewerben hat sich die Startgemeinschaft Hansa-Brinkum-Asendorf zu einem Team gefunden. Und das zahlte sich bei den Bezirksmeisterschaften der U 20 und U16 aus: Die Sprintstaffel der U 16-Mädchen holte sich überlegen den Bezirkstitel. Das U 20-Quartett der männliche Jugend träumt nach dem ersten gemeinsamen Rennen bereits von der DM.

Zehn Grad, starke Windböen und Berthold Buchwald sprach von Glück mit dem Wetter. Dabei hatte der Hansa-Vorsitzende völlig Recht: Wäre auch noch der Dauerregen vom Vortag hinzu gekommen, hätte es für die in Moordeich ausgetragenen Bezirksmeisterschaften der U 20 und U 16 das sportliche Aus bedeutet. So verkrochen sich die jungen Athleten, bei denen doch aus dem Raum Hannover etliche Talente fehlten, zwischen den Starts immer wieder unter wärmende Wolldecken.

Aus dem KLV Diepholz, der in der U 16 zugleich seine Kreismeister ermittelte, griffen fünf Vereine in die Medaillenvergabe ein. Vollen Erfolg hatte dabei Samantha Tandel vom LC Hansa Stuhr: Die 16-Jährige erkämpfte sich mit hauchdünnen 1/100-Vorsprung den Titel über 100 Meter (13,04 sec) und gewann obendrein überlegen im Weitsprung (5,28 m).

Paul Kurka schleudert

den Speer auf Platz eins

Vereinskamerad Eyk Erik Thalau gewann konkurrenzlos über 110 Meter Hürden. Im Hochsprung gab’s für den 18-Jährigen mit Bestleistung von 1,82 Meter höhengleich mit den Sieger den Vizetitel. Malte Dörgeloh (M 15) holte sich den Titel im Speerwurf.

Für den FTSV Jahn Brinkum gab es dank Nicolas Walter mit 6,06 Metern den Sieg im Weitsprung der U 20. Auch im Sprint trumpfen die Brinkumer auf mit zweiten Plätzen über 100 und 200 Meter durch Nicolas Walter, Niclas Witt und Alina Tzschoppe. Wiebke Till (TSV Asendorf) meisterte ihre ersten Bezirksmeisterschaften buchstäblich. Die 14-Jährige holte sich mit Kugel und Speer gleich zwei Titel. Paul Kurka (TuS Sulingen) bewies sein Wurftalent nun auch mit den Speer. 40,52 Meter brachten ihm den hauchdünnen Sieg in der M 14. Stark auch der Auftritt des Teamgefährten Tim-Bjarne Oelke über 100 Meter, auch wenn der Hallen-Vize-Landesmeister aus Sulingen erneut dem Landesmeister Simon Beike aus Borsum den Vortritt lassen musste. Schließlich konnte auch die LG Delmenhorst/Diepholz durch Jasmina Bier mit Bestleistung und Platz zwei im Kugelstoß einen Erfolg verbuchen.

Für die Erstplatzierten geht der Blick jetzt durchweg Richtung Landesmeisterschaften. Für die 4x100- Meter-Staffel der männliche Jugend U 20 sogar noch ein ganzes Stück weiter: Die beiden Brinkumer Nicolas Walter und Niclas Witt sowie die beiden Stuhrer Eyk Erik Thalau und Ferreira Perdigao eroberten mit nicht optimalen Wechseln in 44,96 Sekunden die Spitze der aktuellen Landesbestenliste. Kaum im Ziel, erkundigte sich das Quartett beim Trainer gleich mal nach der DM-Quali. Der hatte die Norm (43,80 sec) tatsächlich sofort parat. Ganz so, als ob für ihn die DM längst Thema ist. · el

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Kommentare