Bücken und Hoya stellen zusammen 42 Meister

Marie Luise Steil räumt gleich fünf Kreistitel ab

Nienburg - Bis in die frühen Abendstunden dauerte der zweite Teil der Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Stadion an der Mindener Landstraße. Mehrfach wurden die über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus zehn Vereinen durch heftige Gewitterschauer mit Blitz und Donner von den Wettkampfanlagen vertrieben. Trotzdem wurde das Programm ordnungsgemäß abgearbeitet und fast 100 Meistertitel vergeben.

Dabei lieferten sich der MTV Bücken, die Holtorfer SV/Nienburg und der TuS Hoya eine spannende Auseinandersetzung mit einem unentschiedenen Ausgang. Sowohl Holtorf als auch Bücken erreichten 22 Einzeltitel, Hoya 20. Mit fünf Einzelsiegen war Marie Luise Steil vom MTV Bücken die erfolgreichste Einzelathletin. Dreimal standen Björn Stolterfoth, Marvin Glück, Franziska Polthier, Merle Matheja, Niklas Tiegel (alle TuS Hoya), sowie Marius Lubenow und Luisa Drell (beide MTV Bücken) ganz oben auf dem Siegerpodest. Für die besten Einzelleistungen sorgten Marvin Glück (TuS Hoya – mJg U20) mit 1,62 Meter im Hochsprung, Marius Lubenow (MTV Bücken - M13) in 3:14 Minuten über 1000 m und Björn Stolterfoth (TuS Hoya) mit 5,42 m im Weitsprung. · hhg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Kommentare