Marathon-Organisator Bertschy zufrieden

Bremen macht genau so weiter

Bremen - Gutes Wetter, viele Zuschauer und keine gravierenden Zwischenfälle im Teilnehmerfeld: Organisator Utz Bertschy war mit dem Verlauf des Bremer Marathons gestern „sehr zufrieden. Das freut und motiviert uns für das nächste Jahr.“ Weil ab dem späten Vormittag die Sonne über Bremen lachte, seien deutlich mehr laufinteressierte Menschen an der Strecke gewesen als in den Vorjahren, meinte Bertschy. Mehrere Zehntausend dürften es gewesen sein.

Zudem gab es – alle angebotenen Läufe zusammengerechnet – einen neuen Melderekord. Rund 8200 Sportler aus über 30 Ländern wollten im Marathon, Halbmarathon, über zehn Kilometer und beim Kinderlauf dabei sein, doch dann folgten laut Bertschy „ungewöhnlich viele Absagen, vor allem im Halbmarathon und über zehn Kilometer“. Ins Ziel kamen gestern „nur“ etwa 6800 Starter.

Ausgezahlt hat sich laut Bertschy, den Kinderlauf (einen Kilometer) von Samstag auf Sonntag zu verlegen und somit direkt ins Marathonprogramm zu integrieren. „Das war ein richtig belebendes Element“, fand der Organisator.

Dass in Bremen erneut Spitzenläufer fehlten und deshalb auch keine Spitzenzeiten heraussprangen, nehmen die Bremer Veranstalter in Kauf. Es sei eben ein Breitensportwettbewerb, meinte Bertschy: „Und wenn wir nun drei Top-Leute holen, würde uns das vom Profil und der Akzeptanz nicht entscheidend voranbringen. Bremen ist eine große Stadt, aber im Vergleich mit anderen keine Großstadt – und so ein Marathon muss auch zur Stadt passen.“ Deswegen, kündigte er bereits an, werden die Bremer ihrer Linie treu bleiben und 2016 genauso weitermachen.

mr

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz startet am Samstag

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz startet am Samstag

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Auswärtsfahrt mit Hindernissen für HSG Barnstorf/Diepholz

Auswärtsfahrt mit Hindernissen für HSG Barnstorf/Diepholz

Bassumer Bundesliga-Schützen beenden Saison als Fünfter

Bassumer Bundesliga-Schützen beenden Saison als Fünfter

Kommentare