Mannschaft spricht sich gegen den Trainer aus / Siemer überrascht / Diephaus hilft aus

Osterüberraschung: Freund in Sudweyhe entlassen

Abgang mit Frust: Wilco Freund ist ab sofort nicht mehr Trainer des TuS Sudweyhe.
+
Abgang mit Frust: Wilco Freund ist ab sofort nicht mehr Trainer des TuS Sudweyhe.

Sudweyhe - Von Gerd Töbelmann. Wilco Freund ist nicht mehr Trainer des TuS Sudweyhe. Der Fußball-Bezirksligist trennte sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Wilco Freund. Spartenleiter Holger Siemer gab zudem bekannt, „dass unser jetziger Co-Trainer und Spieler Timo Diephaus das Team bis zum Saisonende betreuen wird.“

Die Demission ging offenbar von der Mehrheit des Teams aus: Am Mittwoch gab es eine Zusammenkunft der Mannschaft. „Am Ende der Sitzung kam heraus, dass wir ab sofort lieber ohne Wilco weitermachen würden“, schilderte Kapitän Nico Riekers.

Am Donnerstag traf sich dann der Mannschaftsrat mit der Spartenleitung und tat sein Ansinnen kund. Spartenchef Holger Siemer war ziemlich überrascht, unterrichtete aber seinen Erstherren-Coach einen Tag später in einem persönlichen Gespräch von der Freisetzung.

„Ich habe nicht gedacht, dass ich von der Spartenleitung so wenig Rückendeckung bekomme“, zeigte sich auch Freund verwundert. Er hatte die Mannschaft im Sommer 2013 in der Kreisliga übernommen und als unangefochtenen Meister nach nur einem Jahr zurück in die Bezirksliga geführt.

Mehr zu dem Trainer-Rauswurf lesen Sie am Dienstag in der Kreiszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Barrien II steigt mit weißer Weste auf

Barrien II steigt mit weißer Weste auf

Barrien II steigt mit weißer Weste auf
Manja Pleuß – präzise wie ein Schweizer Uhrwerk

Manja Pleuß – präzise wie ein Schweizer Uhrwerk

Manja Pleuß – präzise wie ein Schweizer Uhrwerk
Pinheiros große Herausforderung

Pinheiros große Herausforderung

Pinheiros große Herausforderung

Kommentare