Torhüter kehrt zur HSG Barnstorf/Diepholz zurück / Madert geht

Maik Schwenker will’s noch einmal wissen

Wird künftig nach Siegen die Spieler der HSG Barnstorf/Diepholz abklatschen: Der Ex-Wagenfeld Keeper Maik („Malle“) Schwenker (r.).

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtBARNSTORF · Rückkehr nach zehn Jahren: Beim gestrigen Trainingsauftakt der HSG Barnstorf/Diepholz tauchte mit Torhüter Maik Schwenker ein bekanntes Gesicht auf.

Der 31-Jährige kommt vom Oberliga-Absteiger TuS Wagenfeld. Er ist nach Rückraumakteur Jan Mohrmann (kehrt vom Ex-Zweitligisten HSV Hannover zurück) und Linkshänder Christoph Müller (vom Landesligisten TuS Bramsche) der dritte Neuzugang beim Handball-Drittligisten.

„Für mich ist es noch einmal eine Herausforderung, bei der HSG Barnstorf/Diep holz zu spielen. Beim TuS Wagenfeld hatte ich eine schöne Zeit, doch jetzt freue ich mich auf die neue Aufgabe“, unterstreicht der in Diep holz wohnende Maik Schwenker. Eines weiß der erfahrene Schlussmann: „Der Aufwand in der Dritten Liga ist wesentlich größer.“ Die weibliche Landesliga-B-Jugend des TuS Wagenfeld trainiert er aber weiterhin.

Die Verantwortlichen der HSG Barnstorf/Diepholz waren zum Handeln gezwungen, denn nach Olaf Sawicki (ging aus beruflichen Gründen) stieg beim letztjährigen Tabellenneunten der Regionalliga Nord auch Konstantin Madert aus. Der 22-Jährige hatte noch bis Ende Juni beim Bundesligisten TuS N-Lübbecke einen Vertrag und besaß ein Zweitspielrecht bei der HSG Barnstorf/Diepholz. Sein Vertrag wurde beim Erstligisten nicht verlängert. „Wir haben uns von Konstantin getrennt. Er will sich nur auf Handball konzentrieren, doch einen Profi können wir uns nicht leisten“, sagt Heiner Thiemann.

Der in Detmold wohnende Konstantin Madert wäre zwar gern geblieben, akzeptiert aber den Entschluss der HSG-Verantwortlichen: „Die Mannschaft war top, und ich habe mich mit den Spielern gut verstanden.“ Er gab seinen neuen Verein bekannt:

▪ Mario Mohrland

▪ Torwart-Trainer

„Ich habe bei GWD Minden II einen Jahresvertrag unterschrieben.“ So wird’s ein Wiedersehen mit den Barnstorfern geben, denn beide Teams treffen in der Dritten Liga West aufeinander.

Der 25-jährige Manuel Pauli und Maik Schwenker bilden nun das Torhüter-Gespann beim Drittligisten. Unterstützung erhalten sie vom erfahrenen Torwart Mario Mohrland. Darüber ist Heiner Thiemann erfreut: „Mario Mohrland steigt als Torwart-Trainer ein. Er hält sich fit und kann bei einem eventuellen Ausfall einspringen.“ Der 33-Jährige hatte eine einjährige Pause eingelegt.

Maik Schwenker stand zuletzt beim TuS Wagenfeld sieben Jahre lang zwischen den Pfosten und zählte zu den stärksten Torhütern in der Oberliga. Davor war er ein halbes Jahr beim TV Neerstedt, anderthalb Jahre beim früheren Regionalligisten TV Cloppenburg und sechs Monate beim Oldenburger TB. Bis Mai 2000 sammelte der Hüne beim damaligen Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz Erfahrungen – und jetzt kehrt „Malle“ Schwenker zurück zu den Wurzeln.

Thiemann kennt den gebürtigen Diepholzer aus gemeinsamen Zeiten. Sein erstes Urteil über den Routinier: „Körperlich macht Maik einen guten Eindruck.“ Um noch schneller auf den Beinen zu sein, will er bis zum Saisonstart zehn Kilogramm abnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten
Virus stoppt den Re-Start

Virus stoppt den Re-Start

Virus stoppt den Re-Start
Bassum kommt mit blauem Auge davon

Bassum kommt mit blauem Auge davon

Bassum kommt mit blauem Auge davon
Erlewein stark zurück

Erlewein stark zurück

Erlewein stark zurück

Kommentare