Startnummer 32: SV Bassum von 1848

Bassum 1848

Diese Bassumer haben bisher alle Erwartungen erfüllt (v.l.): Sascha Sandmann, Stefan Pabstmann, Uwe Sontag, Peter Benne, Albert Grieskamp, Artur Gevorgjan, Denis Rother, Sebastian Wollenhaupt, Martin Mohnke und Carina Endler. Es fehlen: Martina Schwenker und Marcus Errebo Jensen. Foto: Voß

Bassum - Okay, das vergangene Wochenende lief nun wirklich nicht nach Wunsch. Just im 100. Bundesliga-Wettkampf – und dies auch noch auf eigener Anlage – mussten die Luftpistolen-Schützen des SV Bassum von 1848 zwei bittere Wettkämpfe verdauen, verloren sie doch jeweils mit 0:5 gegen Broistedt und Braunschweig. Aber ohne den besten Mann war nicht mehr drin. Und dennoch dürfen die Bassumer im Jahre 2016 stolz auf ihre bisherigen Leistungen sein, denn immer noch haben die Lindenstädter die Chance auf das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft.

Im Januar wurde der Grundstein für das tolle Jahr gelegt. Die Bassumer, nur als Nachrücker in die Topliga aufgestiegen, verfehlten zwar die DM-Finalrunde der besten acht Teams (jeweils vier aus Nord- und Südstaffel), belegten aber einen mehr als achtbaren sechsten Platz. „Das war mehr, als wir anfangs gedacht haben. Wir hatten schon vor dem letzten Wettkampf den Klassenerhalt in der Tasche“, erinnert sich Bassums Sportleiter Jens Voß.

Und diese guten Leistungen konnten während der langen, langen Pause bis in den Oktober hinein gehalten werden. Allerdings mit runderneuertem Kader. Ganz wichtig fürs Team war die Verpflichtung des dänischen Nationalkader-Schützen Marcus Errebo Jensen. Voß erinnert sich an diesen Coup noch ganz genau: „Wir haben einen starken Mann gesucht und sind dabei per Facebook auf ihn gestoßen, weil er in der deutschen Bundesliga schießen wollte. Danach hat es noch sieben Wochen gedauert, bis wir seine Unterschrift hatten.“ Und der Nordmann hat bisher alle Erwartzungen erfüllt und steht mit einem Schnitt von 386 Ringen glänzend da.

Auch an Position zwei gab es eine Veränderung – aber ein bekanntes Gesicht. Der gebürtige Armenier Artur Gevorgjan, viele Jahre für den Stadt-Rivalen Sportschützengilde Bassum am Start, schloss sich 1848 an und bringt auch mit 51 Jahren seine Leistung.

Neu im Team sind auch zwei Ladies. Die eine, Martina Schwenker, gehörte vor ihrer Schulterverletzung schon zuvor lange Jahre zum Team. Die andere, Carina Endler, feierte ihre größten Erfolge bei der SV Kirchweyhe und wollte unbedingt mal Bundesliga-Luft schnuppern.

Nach den beiden Niederlagen auf dem eigenen Schießstand rutschte Bassum auf den sechsten Platz ab, dürfte unter den zwölf Teams aber nicht mehr in Gefahr geraten. Ganz im Gegenteil. Der Sprung auf Rang vier, der zur DM-Endrunde (findet im kommenden Februar in Paderborn statt) ist immer noch möglich. Und das lag auch daran, dass die Bassumer den teils höher eingeschätzten Teams das Fürchten lehrten. Beispiele gefällig? Bitte sehr: Anfang Oktober wurde der aktuell Vierte Olympia Berlin mit 3:2 besiegt. Mitte November sprang ein 3:2-Erfolg gegen den Fünften Sülfeld heraus.

So ist denn auch vorsichtiger Optimismus durchaus angesagt. Albert Grieskamp (51) meint etwa: „Die Saison ist bisher doch gut verlaufen. Ich schieße nach meiner Gilde-Zeit jetzt in der zweiten Saison für 1848. Das Viertelfinale wäre wirklich eine tolle Sache.“ Und der 36-jährige Denis Rother ergänzt: „Viertelfinale wäre ein Traum.“ Und dabei muss der als Kraftfahrer eingespannte Rother ohne Training auskommen. Für ihn kein Problem: „Ich schieße insgesamt in sechs Disziplinen. Da sind die Wettkämpfe eben mein Training.“

Auch Gevorgjan kommt quasi kalt zu den Wettkämpfen und meint: „Berufsbedingt geht das nicht anders, aber das ist schon okay so. Wenn wir als Team noch weiter zusammenfinden, werden wir auch noch besser werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf
Landwehr schraubt weiter an seinen Rekordzeiten

Landwehr schraubt weiter an seinen Rekordzeiten

Landwehr schraubt weiter an seinen Rekordzeiten
„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Kommentare