Mannott auch mit „Blech“ zufrieden

+
Lokalmatador Sven Mannott wurde Vierter der B-Lizenz-Solisten – und war nicht traurig drüber. n

Schwarme - Nach eineinhalb Jahren Pause war’s gestern soweit: Sven Mannott setzte sich wieder in einem Wettkampf auf seine Rennmaschine, um ausgerechnet beim Heimrennen sein Comeback zu feiern.

Der Erfolg konnte sich sehen lassen, denn der 24-Jährige belegte bei den B-Lizenz-Solisten einen durchaus guten vierten Platz.

Sieger Tom Lamek eine Klasse für sich

Andere wären mit der „Blech-Medaille“ vielleicht unzufrieden gewesen – Mannott nicht: „Ich war vor dem Rennen unheimlich aufgeregt. Letztlich hat es aber wieder richtig Spaß gemacht. Dabei ist es auch nicht schlimm, dass ich das Podium nur um einen Platz verpasst habe.“ Maximum-Sieger Tom Lamek (Hechthausen) und auch der Zweitplatzierte Raymon Woortmann (Holland) waren eine Klasse für sich und fuhren dem Feld davon. Für Mannott nicht weiter verwunderlich: „Der Stanek hat doch schon A-Lizenz gefahren. Der hat halt mehr Erfahrung.“ Dabei hätte es für Mannott fast nicht gereicht, überhaupt die Vorläufe zu bestreiten.

Das obligatorische Pflichttraining verlief für den MSC-Fahrer fürchterlich. „Ich hatte einen tollen Start und der Motor ist gelaufen wie Hölle. Aber leider ist kurz vor dem Ziel ein kleines Teil kaputt gegangen, so dass ich es nicht bis ins Ziel geschafft habe“, berichtete Mannott, der jedoch davon profitierte, dass es auch anderen Konkurrenten nicht besser erging. Mannotts Platz in den Vorläufen war damit gesichert. Für den Fall der Fälle hatte Schwarmes Sportwart Hans-Georg Göbel aber vorgesorgt: „Der Veranstalter kann die eigenen Fahrer für das Rennen quasi setzen. Das hätten wir in diesem Fall auch gemacht, um Sven das Comeback vor eigenem Publikum zu ermöglichen.“ Letztlich war das nicht nötig. Und Mannott bewies mit den Vorlaufplätzen zwei, vier und drei, dass er wieder fester Bestandteil der B-Lizenz-Szene ist. Aber unter Druck setzen will er sich nicht: „Das habe ich vor meiner Pause gemacht. Damit ist Schluss. Ich gehe die ganze Sache jetzt viel entspannter an.“ töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Meistgelesene Artikel

„Warum bist du nicht 9,9 gelaufen . . .?“

„Warum bist du nicht 9,9 gelaufen . . .?“

„Warum bist du nicht 9,9 gelaufen . . .?“
Tabellenführer um FC Sulingen sind die großen Verlierer

Tabellenführer um FC Sulingen sind die großen Verlierer

Tabellenführer um FC Sulingen sind die großen Verlierer
Janshen: „Wir wollen aufsteigen“

Janshen: „Wir wollen aufsteigen“

Janshen: „Wir wollen aufsteigen“

Kommentare