Liesel Westermann-Krieg Gala-Ehrengast

Bodenständig und ziemlich schlagfertig

+
Liesel Westermann-Krieg.

Diepholz - Von Cord Krüger. Zwölffache deutsche Meisterin in drei leichtathletischen Disziplinen, Silbermedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen 1968, zweifache Vize-Europameisterin. Kaum zu glauben, dass der Landkreis Diepholz solch eine Sportlerin hervorgebracht hat. Gestern kehrte Liesel Westermann-Krieg, in den 60er- und 70er-Jahren als „Diskus-Liesel“ berühmt geworden, in die Nähe ihrer alten Heimat zurück.

Die gebürtige Sulingerin präsentierte sich bei der gestrigen Sportlerwahl-Gala aber keinesfalls als abgehobener Promi, sondern als bodenständiger und schlagfertiger Ehrengast. Die inzwischen 71-Jährige genoss die Standing Ovations der 270 geladenen Gäste: Applaus sei „mittlerweile sehr ungewohnt“ für sie, räumte sie mit einem Schmunzeln ein: „Es gab Zeiten, da ist mir das häufiger passiert.“ Ausgiebig stand sie Moderator Björn Knips Rede und Antwort. Dabei bewies sie ihre Routine bei derartigen Galas. Jedes Jahr wohnt sie der Wahl zur Sportlerin des Jahres in Baden-Baden bei – ein Titel, den sie 1967 und 1969 selbst gewonnen hatte. Doch vor allem ihre Kür zur Welt-Sportlerin des Jahres 1969 „hat mich sehr beeindruckt. Ich muss wohl einfach gut gewesen sein…“

Und wie! Denn in diese Phase fielen die drei Weltrekorde der Sulingerin. Am 5. November 1967 warf sie in Sao Paulo als erste Frau überhaupt die Scheibe auf mehr als 60 Meter (61,26 m), 1968 und 1969 baute sie diese Marke auf 63,96 Meter aus. Eine Auszeichnung auf Landkreis-Ebene blieb ihr damals allerdings verwehrt, schilderte die Ex-Olympionikin: „Auf regionaler Erbe gab es so etwas überhaupt noch nicht. Von daher muss man heute Abend sagen: Der Landkreis Diepholz ist super!“ Zudem verbinde sie mit Diepholz etwas ganz Besonderes: „Dort hatte ich meinen ersten Sieg“, erinnerte sie sich an den Bezirksmeister-Titel im Mühlenkamp-Stadion als 19-Jährige. Doch obwohl sie inzwischen längst in Hannover lebt, stellte sie klar: „Sulingen ist meine Heimat. Ich bin Sulingerin!“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Kommentare