Youngster schwimmt von Sieg zu Sieg

Start-Nr. 19: Landwehr ist ein echter Allrounder

+
Dennis Landwehr schwamm bei den Landesmeisterschaften in Hannover sieben Mal auf das Treppchen. ·

Sulingen - Wächst da beim Grafenschwimmteam Hoya/Bruchhausen Vilsen etwa ein zweiter „Albatros“ heran?

Nein, ganz auf den Spuren von Schwimmlegende Michael Groß wandelt Dennis Landwehr sicherlich nicht, doch immerhin gehört der 14-Jährige in seiner Altersklasse in Deutschland zur erweiterten Spitze.

Bester Beleg hierfür war sein Auftritt bei den Landesmeisterschaften 2013 in Hannover. Grandiose sieben Mal schwamm der Sulinger aufs Treppchen – die 100 Meter Lagen dominierte er gar in der bärenstarken Zeit von 1,06:47 Minuten.

Keine Frage, Landwehr ist eine echte „Wasserratte“. Nicht unbedingt verwunderlich, da ihn seine Mutter bereits im zarten Alter von drei Jahren buchstäblich ins kalte Wasser warf. „Meine Eltern waren immer schon begeisterte Schwimmer. Ich bin praktisch damit aufgewachsen. Von klein auf wurde ich ins Hallenbad mitgenommen. Ein anderer Sport stand für mich nie zur Diskussion“, erinnert sich der Neuntklässler an seine Anfänge.

Verletzungspech stand Landwehr oft im Weg

Die Schwimmleidenschaft lag Landwehr also von Beginn an im Blut, so dass sein kontinuierlicher Aufwärtstrend nicht sonderlich überrascht. Seit Jahren schon zählt der Gymnasiast beim Grafenschwimmteam zu den absoluten Leistungsträgern. Lediglich ein unglaubliches Verletzungspech verhinderte bislang den ganz großen Durchbruch. „Immer wenn ich dicht davor war, mich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren, kam mir eine Verletzung dazwischen“, ärgert sich der 14-Jährige – rechnet in diesem Jahr aber fest mit einer Teilnahme bei der DM: „Das ist mein ganz großes Ziel. Dazu muss ich in einer Disziplin in meiner Altersklasse in Deutschland zu den 40 Besten gehören. Da bin ich dicht dran.“ Ist er in der Tat. Nicht nur bei den Landesmeisterschaften (jeweils zweite Plätze über 100 Meter Freistil, 200 Meter Rücken, 200 Meter Lagen sowie 50 Meter Schmetterling. Dazu zwei dritte Ränge über 100 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil sowie natürlich der unangefochtene Sieg bei den 100 Meter Lagen) machte Landwehr auf sich aufmerksam – auch beim internationalen Wintermeeting in Bremen brillierte der Sulestädter. Erneut bewies er seine Vielseitigkeit und glänzte mit sagenhaften fünf Siegen. Sowohl über die 50 Meter Schmetterling als auch bei den 50 Meter Rücken, den 100 Meter Schmetterling, den 200 Meter Lagen sowie über 100 Meter Freistil verließ der Grafenschwimmer als Erster das Becken. „Ich bin wohl ein echter Allrounder“, sagt Landwehr schmunzelnd.

Und ob er das ist. Sogar freie Gewässer schrecken ihn nicht. So belegte er vergangenes Jahr bei den Norddeutschen Freiwasser-Meisterschaften in der Hamburger Elbe über 2 500 Meter einen hervorragenden vierten Platz. Wohlgemerkt bei seinem ersten Start in freien Gewässern.

Von ihm darf noch einiges erwartet werden. Obwohl Kaderschwimmer viermal so oft trainieren wie der Youngster (er selber steigt „nur“ zweimal die Woche ins Schwimmbassin), braucht Dennis Landwehr selbst vor den größten deutschen Nachwuchshoffnungen nicht bange zu sein. Bislang glich er alle Nachteile durch Talent immer wieder aus. Wer weiß, vielleicht durchpflügt er ja doch eines Tages das Becken wie weiland Groß. Auszuschließen ist es zumindest nicht.

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare