Landesligist will in Bexhövede Sieg nachlegen

Die Lockerheit ist bei Sulingen da

+
Auch bei Sulingens Rückraumakteur Jan Scharf zeigt die Formkurve nach oben.

Sulingen - Nach zwei Siegen in Folge zeigt der Daumen bei den Landesliga-Handballern des TuS Sulingen nach oben. „Die Erfolge haben uns gut getan. Jetzt sieht es besser aus – alle sind befreit und lockerer beim Training“, sagt Sulingens Trainer Ingolf Semper vor der morgigen Auswärtspartie (Anwurf 17 Uhr) beim Schlusslicht ATS Bexhövede. „Es wäre schön, wenn wir jetzt noch einen drauflegen könnten, zumal das ein direkter Konkurrent um den Abstieg ist“, unterstreicht der 45-Jährige.

Personell hat der Tabellenachte (5:7 Punkte) keine Sorgen. Der zuletzt fehlende Thomas Hammann stößt wieder zum Aufgebot. Lediglich der privat verhinderte Benjamin Demel steht nicht zur Verfügung. Im Tor könnte es einen Wechsel geben. Zwar bot Gerrit Uhlhorn bei den Siegen gegen den TSV Morsum (37:29) und bei der HSG Verden-Aller (30:29) ordentliche Leistung, aber eigentlich wäre jetzt wieder Tobias Tannert dran. Denn eine feste Nummer eins gibt es nicht. „Das ist eine Bauchentscheidung, wahrscheinlich warte ich noch das Aufwärmen ab“, so Semper.

In guter Verfassung befinden sich die Leistungsträger Jan Scharf, Jannik Knieling und Björn Meyer. Und die Außenangreifer Julian Wilkens und Malte Fallenbeck erzielten zuletzt einige Gegenstoßtore. „Wenn wir so wie in der zweiten Halbzeit gegen den TSV Morsum spielen, dann müsste in Bexhövede ein Sieg drin sein“, meint der TuS-Coach. Wichtig ist für ihn allerdings auch, dass die Sulestädter von Beginn an in der Abwehr richtig zupacken. Zu unterschätzen sind die Gastgeber nicht, denn sie haben durch den ersten Saisonsieg in Horneburg (26:25) Selbstvertrauen getankt.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare