Landesligist unterliegt in Hoykenkamp 15:25

Barnstorfs Zweite im Angriff schwach

+
Barnstorfs Routinier Maik Schwenker hielt in Hälfte eins mehrere Bälle.

Barnstorf - Die Luft ist raus: Nach einer schwachen Leistung in der zweiten Halbzeit verlor Handball-Landesligist HSG Barnstorf/Diepholz II am Sonnabend vor 100 Zuschauern beim neuen Spitzenreiter TS Hoykenkamp mit 15:25 (10:12). „Wir haben uns in der zweiten Hälfte zu viele individuelle Fehler erlaubt. Und im Angriff konnten wir uns nicht durchsetzen. Da sind unsere Würfe mehrfach geblockt worden“, analysierte Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking. Der 29-Jährige wirkte nach auskurierter Gehirnerschütterung wieder mit, bekam in den Schlussminuten erneut einen Schlag gegen den Kopf und blieb dann vorsichtshalber auf der Bank.

In den ersten 30 Minuten hielten die Gäste bei den Zwischenständen von 6:6 (15.) und 10:10 (27.) mit. „Wir haben gut in der Abwehr gestanden“, lobte Helmerking die Defensivarbeit. Torhüter Maik Schwenker zeichnete sich mehrfach aus. Die Gastgeber stellten ihre Deckung auf 5:1 um. „Das hat uns aus dem Tritt gebracht“, sagte der HSG-Coach. Die Hoykenkamper bogen bis zur Pause mit den beiden Haupttorschützen Nico Skomachowitsch (7/4) und Ole Goyert (6) auf die Siegerstraße ein – 12:10. Nach dem Seitenwechsel setzte sich die Heimmannschaft innerhalb von fünf Minuten auf 17:11 (35.) ab. Spätestens beim 21:14 (50.) war die Begegnung entschieden. „Hoykenkamp hat abgezockt gespielt, wir waren im Angriff zu schwach“, unterstrich Helmerking. In den Schlussminuten wehrte der eingewechselte HSG-Nachwuchskeeper Mike Gärthöffner noch einige Bälle nach Tempogegenstößen ab.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare