Landesligist TuS Sulingen beim hochklassig besetzten Turnier des TSV Havelse Dritter

Leymann und Garaf drehen das Spiel – 2:1

Sulingen - Tolle Atmosphäre, Topniveau – und am Ende eine starke Platzierung für die Landesliga-Fußballer des TuS Sulingen: Beim hochklassig besetzten Hallenturnier von Regionalligist TSV Havelse belegte die Mannschaft von Trainer Maarten Schops am Ende den dritten Platz.

Im kleinen Finale besiegte Sulingen Ligakonkurrent HSC Hannover am Sonnabend nach einem 0:1-Rückstand mit 2:1. Die Tore für den TuS erzielten Rajann Leymann und Salam Garaf.

Im Halbfinale hatten die Sulinger etwas unglücklich mit 1:2 gegen die Bundesliga-A-Junioren der Gastgeber verloren. Tim Rieckhof war hier der Sulinger Torschütze gewesen.

In der Gruppenphase besiegten die Sulinger zunächst die Ü32 von Hannover 96 mit 4:0 (Tore: Pierre Neuse (2), Jona Hardt, Garaf), anschließend den TSV Stelingen mit 2:1 (Tore: Garaf, Rieckhof), unterlagen danach dem OSV Hannover mit 1:2 (Tor: Hardt), ehe Regionalligist TSV Havelse durch ein Tor von Garaf mit 1:0 besiegt und damit der Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht wurde.

flü

Rubriklistenbild: © dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare