Landesligist steht gegen HSG Stedingen unter Druck / Knieling angeschlagen

TuS Sulingen braucht Erfolgserlebnis

+
Hat sich am rechten Flügel verbessert: Benjamin Demel (l.) vom Handball-Landesligisten TuS Sulingen.

Sulingen - Nach zuletzt 1:7 Punkten braucht Handball-Landesligist TuS Sulingen am Sonnabend im Heimspiel (Anwurf 19 Uhr) gegen den Tabellenvorletzten HSG Stedingen dringend ein Erfolgserlebnis. Auch Hartmut Engelke, Trainer beim TuS Sulingen, weiß, was die Stunde für die Gastgeber geschlagen hat: „Wir dürfen nicht verlieren – der Druck liegt bei uns.“ Die Gäste haben durch den unerwarteten 25:23-Erfolg über die ambitionierte SG Achim/Baden II Selbstbewusstsein getankt. Auch Stedingens gesperrter Coach Paul-Philipp Lapsien strahlte: „Solch eine Freude und Einstellung müssen wir auch in Zukunft zeigen.“

Die Sulestädter haben den jüngsten schwachen Auftritt bei der HSG Verden-Aller aufgearbeitet. „Ich habe nicht die Peitsche ausgepackt“, verrät ein schmunzelnder Engelke. Personell sind dem 46-Jährigen die Hände gebunden, denn neben Jan Scharf (Ski-Urlaub) und Björn Meyer (Zeigefinger der rechten Hand gebrochen) steht auch Thomas Hammann (privat verhindert) nicht zur Verfügung. Noch unklar ist, ob Rückraumakteur Jannik Knieling mitwirken kann. Ihm macht noch eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk zu schaffen. Am Mittwoch absolvierte er nur leichtes Lauftraining.

C-Lizenz-Inhaber Engelke setzt erst einmal die Hebel in der Defensive an: „Deckungsarbeit kann auch Spaß machen.“ Dass die Sulinger verteidigen können, das haben sie zum Saisonauftakt in Fredenbeck und in den Partien im HVN/BHV-Pokal bewiesen. Wichtig ist, dass sie auch ohne Foul zu Ballgewinnen kommen. Das setzt wiederum eine konsequente Beinarbeit voraus.

Auf alle Fälle müssen die Hausherren eine Schippe drauflegen. Engelke nimmt die ganze Mannschaft in die Pflicht: „Ich erwarte von allen mehr.“

mbo

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Mit Hans und Helmut

Mit Hans und Helmut

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kommentare