Landesligist spielt 8:8 gegen Grasdorf

Heiligenrode hat das Siegen verlernt

+
Viktor Mittelstädt behielt eine weiße Weste, doch Heiligenrode gewann dennoch nicht.

Heiligenrode - Tischtennis-Landesligist TSV Heiligenrode schleppt sich mühevoll dem Saisonende entgegen: Im Spiel um die „goldene Ananas“ kamen Mannschaftsführer Andre Meyer gegen den SV Germania Grasdorf nicht über ein mageres 8:8 hinaus, festigten dadurch aber zumindest den vierten Platz. Der laut Meyer das letzte übrig gebliebene Saisonziel darstellt: „Vierter würden wir am Ende schon gerne werden. Allerdings ist die Luft bei uns ziemlich raus.“

Was Heiligenrode auch im Match gegen den Tabellensechsten aus Grasdorf durchaus anzumerken war. Obwohl die Hausherren mit zwei gewonnenen Doppeln gut aus den Startlöchern kamen, sprach zunächst recht wenig für den TSV. Denn: Nur Jens Oehlmann und Viktor Mittelstädt punkteten im ersten Durchgang für den TSV, so dass Heiligenrode zur Halbzeit einem 4:5-Rückstand hinterherhechelte.

Für das Kreisteam jedoch kein Grund, die Flinte ins Korn zu schmeißen. Im Gegenteil: Per Doppelschlag drehte das TSV-Spitzenduo Stefan Schulz/Andre Nieber den Spieß wieder um, und selbst nach zwei unglücklichen Fünfsatzschlappen von Oehlmann und Meyer gab sich Heiligenrode nicht geschlagen. Erst zerpflückte Mittelstädt „Aufschlagkünstler“ Udo Zlobinski, dann zeigte der bärenstarke Ersatzspieler Jan Grashoff (für Jörn Brosowsky) Paul Derabin die Grenzen auf und eroberte so die Führung für den TSV zurück.

Zum Gesamtsieg langte es aber dennoch nicht. In vier engen Sätzen zogen Nieber/Grashoff gegen Goebel/Jurij Ussatschij den Kürzeren, so dass Heiligenrode bereits seit fünf Spielen (vier Niederlagen, ein Remis) auf einen doppelten Punktgewinn wartet.

drö

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare