Landesligist reist zum TuS Rotenburg

Sulingen letztmalig mit Semper

+
Ingolf Semper trägt am Sonntag in Rotenburg letztmalig als Trainer die Verantwortung beim TuS Sulingen.

Sulingen - Letztes Spiel unter der Regie von Trainer Ingolf Semper: Handball-Landesligist TuS Sulingen stellt sich am Sonntag um 15 Uhr beim spielstarken Tabellenzweiten TuS Rotenburg vor. „Ich bin froh, dass die Saison zu Ende geht. Wir wollen noch einmal Gas geben“, unterstreicht der 46-Jährige. Heute treffen sich die Sulestädter zum Abschlusstraining. Bis auf Torhüter Tobias Tannert (Bänderverletzung im Sprunggelenk) sollten alle Akteure an Bord sein. Als zweiter Keeper sitzt Routinier Mirco Kohröde auf der Bank. Gesetzt bleibt Torwart Gerrit Uhlhorn.

Semper lobt die Rotenburger: „Der zweite Platz ist ihnen nicht mehr zu nehmen, sie kämpfen in der Relegation um den Verbandsliga-Aufstieg. Sie warten nur auf die Fehler des Gegners, spielen einen guten Tempogegenstoß. Für mich ist das die beste Mannschaft in der Landesliga. Wichtig ist, dass unser Rückzugsverhalten stimmt.“ Im Angriff zieht beim Aufstiegsanwärter Mittelmann Fabian Knappik die Fäden, er setzt die wurfstarken Rückraumakteure Jens Koch und Luca Bruns immer wieder in Szene.

In der Hinbegegnung waren die Sulinger beim 28:31 durchaus ebenbürtig. „Der Kampf sollte im Vordergrund stehen. Wir müssen von Beginn gegenhalten, konzentriert sein und unsere Konzeptionen spielen“, fordert Semper zum Serienabschluss. Sollte das nicht der Fall sein, dann könnte der Tabellenachte in Rotenburg durchaus unter die Räder kommen.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Kommentare