1:2 – Landesligist lässt viele Chancen liegen

Burgdorf spielt mit Sulingen Mau Mau

+
Linksverteidiger Tim Rieckhof erzielte den späten Sulinger Anschlusstreffer.

Sulingen - Das Runde muss bekanntlich ins Eckige. Eine alte Binsenweisheit. Gelingt das nicht oder zu spät, wird’s meistens nichts mit einem Sieg. Häufig steht dann nach 90 Minuten auch eine bittere Niederlage zu Buche. Diese leidvolle Erfahrung musste gestern Fußball-Landesligist TuS Sulingen machen. Obwohl die Mannschaft von Trainer Walter Brinkmann beim abstiegsbedrohten TSV Burgdorf überlegen war und auch richtig guten Fußball gespielt hat, trat sie schließlich mit einer 1:2 (0:1)-Niederlage im Gepäck die Heimreise an.

„Wir waren viel in Bewegung, haben viel rotiert. Bis zum Strafraum sah das richtig gut aus“, meinte Brinkmann und fügte seufzend hinzu: „Wir haben aber offensiv zu wenig Lösungen gefunden und am Ende zählt nun mal das Ergebnis.“

Sulingen musste bereits früh einem Rückstand hinterher laufen. Louis Mau traf per Sonntagsschuss aus 25 Metern zum 1:0 (6.) – da gab es für Keeper Tim Bösche nichts zu halten. Nur 60 Sekunden später hätte Salam Garaf ausgleichen können, doch beim Versuch, freistehend den Torwart auszuspielen, blieb er hängen. „Den muss er machen“, ärgerte sich Brinkmann, „manchmal fehlt Salam noch die Reife, die richtige Entscheidung zu treffen.“

In der 15. Minute scheiterte zunächst Mehmet Koc am überragenden TSV-Keeper Eren Taskan, der Nachschuss von Sebastian Elvers wurde von einem Verteidiger noch von der Linie gekratzt. Und kurz nach der Pause scheiterte erneut Garaf an Tastan.

So kam es wie so oft. In der 56. Minute zog erneut Mau mit seinem starken rechten Fuß ab und jagte die Kugel aus 20 Metern zum 2:0 in den Winkel. „Es waren seine ersten beiden Landesligatore“, sagte Brinkmann, der hat heute das Spiel seines Lebens gemacht.“

Was man vom TuS Sulingen nicht behaupten konnte, denn die Chancenverwertung blieb weiterhin katastrophal. Erst in der Nachspielzeit gelang Tim Rieckhof noch das 1:2 (90.+3). „Burgdorfs Sieg war schmeichelhaft“, urteilte Brinkmann. Er räumte aber auch ein: „Sie haben sich diesen Erfolg durch eine gute Defensivarbeit und einen starken Torwart erarbeitet.“

flü

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare