Landesligist feiert beim 37:29 über TSV Morsum ersten Heimsieg / In Hälfte eins nicht zugepackt

Sulingens Abwehr-Steigerung zahlt sich aus

+
M. Fallenbeck

Sulingen - Im dritten Anlauf hat’s geklappt: Die Landesliga-Handballer des TuS Sulingen feierten ihren ersten Heimsieg in der Saison 2014/2015, schlugen am Sonnabend vor 120 Zuschauern den TSV Morsum dank einer Steigerung in den zweiten 30 Minuten mit 37:29 (19:20). „Wir hätten uns das viel einfacher machen können, aber Kampf und Einstellung haben in der ersten Halbzeit nicht gestimmt“, sagte Sulingens Trainer Ingolf Semper. Der Auftritt in der Defensive gefiel dem 45-Jährigen in der ersten Hälfte überhaupt nicht: „20 Gegentore – da war keine Abwehrarbeit zu sehen.“

Vor allem Morsums Linkshänder Jannis Elfers, der 13/3 Tore warf, bekamen die Gastgeber nicht in den Griff. So lagen sie nach 25 Minuten mit 14:17 zurück, kämpften sich bis zur Pause auf 19:20 heran.

Nach dem Wechsel steigerten sich die Sulinger vor allem in der Deckung. „Da hat jeder zugepackt. Wir haben über den Kampf zu unserem Spiel gefunden“, unterstrich Semper. Jannik Knieling, Julian Wilkens, Malte Fallenbeck und Jan Scharf drehten mit vier Toren in Folge den Spieß zum 23:20 (34.) um. Knieling sorgte mit verwandeltem Siebenmeter beim 30:26 (48.) erstmals für einen Vier-Tore-Vorsprung. Als Rückhalt erwies sich anschließend Torhüter Gerrit Uhlhorn, der mehrere Bälle parierte. „Wir haben unsere Konzepte gespielt, außerdem Tore über die erste und zweite Welle erzielt“, freute sich der TuS-Coach über gelungene Aktionen. Mit einem Zwischenspurt zogen die Sulestädter entscheidend auf 35:26 (52.) davon und gaben den Sieg nicht mehr her. Beim Sieger gefielen neben Rückraumakteur Jannik Knieling (9/4) noch Rechtsaußen Malte Fallenbeck (7) und Kreisläufer Jan Scharf (5).

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Kommentare