Landesliga-Primus bezwingt TV Neerstedt II 33:27 / Hohnstedt Rückhalt im Tor / Zwölf Mosel-Tore

HSG Barnstorf/Diepholz II fährt Arbeitssieg ein

+
Zog im mittleren Rückraum die Fäden und erzielte drei Tore beim 33:27 über den TV Neerstedt II: Barnstorfs Osman Ahmad.

Barnstorf - Sechster Sieg in Folge: Handball-Landesligist HSG Barnstorf/Diepholz II festigte am Sonnabend durch einen 33:27 (16:14)-Erfolg über den TV Neerstedt II seine Tabellenführung. „Das waren zwei wichtige Punkte“, unterstrich Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking, der neben Christian Vinke (privat verhindert) und Mateusz Chylinski (Studium in Polen) kurzfristig auch auf Abwehrchef Tomas Lenkevicius (beruflich verhindert) verzichten musste.

Beim Sieger gefielen Torhüter Frederik Hohnstedt, der 25 Bälle parierte, sowie Nils Mosel (12/4) und Tobias Mundhenke (9). Auch der eingewechselte Mittelmann Osman Ahmad setzte Akzente. „Er hat Lücken gerissen und das Spiel geleitet“, lobte Helmerking den dreifachen Torschützen.

Die Gastgeber erwischten vor 60 Zuschauern in der Barnstorfer Vereinssporthalle einen guten Start, führten mit 5:1 (7.) und 7:3 (10.). „Danach haben wir zu viele einfache Tore kassiert, in der Abwehr schlecht verschoben“, monierte der 30-Jährige. So erzielten die Neerstedter mit den Haupttorschützen Andre Schröder-Brockshus (10/5) und Thorben Schachtschneider (6) mehrere Treffer über die Außenpositionen. Sie holten auf, verkürzten auf 12:13 (25.). Zwar führte der Favorit zur Pause mit 16:14, aber Helmerking sah auch im Angriff Schwächen: „Wir haben vorn zu viele Fehler gemacht und auch einiges verschossen.“

Auch nach dem Wechsel bekleckerten sich die Barnstorfer nicht mit Ruhm, zumindest der Kampf stimmte. Die Gäste glichen mehrfach aus – 21:21 (41.). Der Spitzenreiter riss sich noch einmal zusammen, setzte sich in einer guten Phase von 26:24 (51.) entscheidend auf 30:24 (54.) ab. Spätestens beim 32:25 (57.) stand der 14. Sieg im 16. Meisterschafts-Duell fest.

„Das war das erwartet schwere Spiel. Am Ende haben wir es gut über die Runden geschaukelt“, sagte Helmerking. Allerdings weiß er, dass sich die Barnstorfer in der schweren Auswärtsbegegnung am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.30 Uhr) beim TV Dinklage zulegen müssen.

mbo

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Kommentare