Kurt Harries stellt Rennen 2016 in Frage

„Meine Bürgschaft gilt nicht mehr“

Kurt Harries konnte gestern noch keine Garantie für ein Rennen im nächsten Jahr abgeben.
+
Kurt Harries konnte gestern noch keine Garantie für ein Rennen im nächsten Jahr abgeben.

Schwarme - Erst die Frage, ob das Rennen überhaupt gestartet wird – dann der vorzeitige Abbruch wegen der Regenfälle. Kurt Harries, erster Vorsitzender des MSC Schwarme, durchlebte gestern keinen schönen Tag.

Haben Sie daran gedacht, das Rennen erst gar nicht zu starten?

Kurt Harries: Unter meiner Leitung haben wir noch nie abgesagt. Letztlich war es die richtige Entscheidung. Ansonsten hätten wir womöglich noch mehr Geld verloren.

1300 zahlende Zuschauer haben Sie zur Kostendeckung anvisiert. Gekommen sind nicht einmal 1000. Reichen die Rücklagen, um das Minus auszugleichen?

Harries: Für dieses Rennen ja. Aber jetzt ist das Geld aufgebraucht, so dass wir 2016 wohl nur ein Rennen haben werden, wenn sich noch mehr Sponsoren engagieren.

Es ist ja bekannt, dass Sie schon einmal persönlich für einen Fehlbetrag gebürgt haben. Ist das immer noch der Fall?

Harries: Nein. Das gilt nicht mehr. Ich habe diese Bürgschaft aufgehoben. Das betraf damals nur das Rennen um die Europameisterschaft.

Muss vielleicht auch überlegt werden, den regenreichen April-Termin aufzugeben und wieder in den Spätsommer zu gehen?

Harries: Aufgrund des engen Terminplans wird es wohl bei April bleiben.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Tränen und Kanonendonner: Abschied von Prinz Philip

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur
Twistringens „Super-Geschichte“

Twistringens „Super-Geschichte“

Twistringens „Super-Geschichte“
Dino Maielis Rote Karte hat Folgen – 1:2

Dino Maielis Rote Karte hat Folgen – 1:2

Dino Maielis Rote Karte hat Folgen – 1:2

Kommentare