Kupiec läuft Kreisrekord über 800 Meter

Kremming trumpft in Oldenburg auf

+
Lasse Pixberg ist mit überquerten 1,66 Metern aktuell die Nummer eins im NLV im Hochsprung der M 13.

Diepholz - Bester Stimmung war Berthold Buchwald im Anschluss an das Schülersportfest des DSC Oldenburg. „Es war ein glänzender Saison-Ausklang“, stellte der Hansa-Vorsitzende zufrieden fest. Seine Nachwuchsathleten siegten in elf Wettbewerben und stellten 25 neue Bestleistungen auf. Eine „Galavorstellung“ boten dabei erneut die U 14-Athleten. Doch auch die Talente vom FTSV Jahn Brinkum, vom TuS Sulingen und vom SC Weyhe waren noch einmal sehr erfolgreich.

An diesem Wochenende brachten die Stuhrer U 14-Schüler noch einmal ordentlich Bewegung in die niedersächsische Bestenliste. Für die beiden 13-jährigen Elvio Kremming und Lasse Pixberg ging es zunächst nach Lilienthal. Im Rahmen der Osterholzer Kreismeisterschaften starteten beide erstmals im Stabhochsprung. Mit guten 2,55 beziehungsweise. 2,45 Metern sind sie aktuell im NLV die Nummer zwei und drei in der M 13. Und auch im Wurf trumpften die beiden auf: Kremming verbesserte sich mit der Kugel auf 11,59 Meter (NLV-Platz drei). Mit dem Speer sind Pixberg und Kremming mit Weiten von 37,56 und 36,84 Metern nun die Nummer drei und vier im Land.

In Oldenburg blieb tags darauf vor allem Elvio Kremming weiter voll auf Rekordkurs. Mit drei Einzelsiegen und dem Staffelerfolg war er der erfolgreichste M13-Starter bei dem mit über 200 Athleten gut besetzten Sportfest. Und mehr noch: Im Weitsprung übernahm er mit 5,12 Metern die Führung in der NLV-Bestenliste. Gleiches gelang mit der 4x75-Meter-Staffel in Kreisrekord von 40,33 Sekunden gemeinsam mit Bent Johnßen, Robin Ehlich und Lasse Pixberg. Und auch über 60 Meter Hürden sind Kremming (10,01 sec) und Pixberg (10,02 sec) als Doppelsieger auch landesweit top.

Auch die U 14-Schülerinnen des LC Hansa Stuhr zeigten sich in Oldenburg stark verbessert. Lisa Neumann sammelte in der W 12 gleich drei erste Plätze. In der 4x75-Meter-Staffel gelangen die Wechsel, sodass Elisa Gluschke, Lisa Neumann, Anna Hollmann und Samantha Gavey in 44,85 Sekunden überlegen siegten.

Bei den jüngeren Jahrgängen machte Niklas Nehuis auf sich aufmerksam. Das Talent vom SC Weyhe gewann in der M 9 über 50 Meter und im Weitsprung. Mit seinen Leistungen von 8,08 Sekunden sowie 3,74 Metern hätte er auch bei den Kreismeisterschaften beste Siegchancen gehabt. Das wohl wertvollste Ergebnis für den TuS Sulingen erzielte Dominik Kupiec, der mit seinem Sieg über 800 Meter in 2:49,20 Minuten einen neuen Kreisrekord in seiner Altersklasse M 10 aufstellte.

el

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Einstand von Brinkums Coach Dennis Offermann endet mit 2:2 gegen Oberneuland

Luftpistolen-Schützen SV Bassum: Samojlenko verpasst den großen Coup

Luftpistolen-Schützen SV Bassum: Samojlenko verpasst den großen Coup

Kommentare