Rücktrittsgedanken bewahrheiten sich nicht

Kunzendorf bleibt Brinkums Manager

+
Frank Kunzendorf macht als Manager des Bremen-Ligisten Brinkumer SV weiter.

Brinkum- War es doch nur ein Warnschuss? Muss man ja fast meinen. Noch vor gut einer Woche sagte Frank Kunzendorf, Manager des Bremen-Ligisten Brinkumer SV, dass er über einen Rücktritt vom Amt nachdenke (wir berichteten). Mittlerweile ist eine Entscheidung gefallen: Kunzendorf macht weiter und wird das Team morgen ins Trainingslager nach Nordholz begleiten.

„Ich kann die Spieler jetzt nicht im Stich lassen, werde mir aber alles in den nächsten Monaten genau anschauen“, sagte „Kunze“ gestern auf Nachfrage. Der 52-Jährige gab allerdings auch zu, „dass ich lernen muss, einige Dinge auch abzugeben und zu deligieren“. Sein Hauptgrund für den Frust ist die fehlende Unterstützung im Verein. „Durch das Verteilen der Aufgaben auf mehrere Schultern wird das vielleicht besser“, meinte Kunzendorf. 

Da kommt auch Uwe Gräser, sozusagen die rechte Hand des Managers, ins Spiel. „Uwe ist ein engagierter Mann. Er wird mir einige Sachen abnehmen.“ Zudem ist auch die Etatfrage für die kommende Saison geklärt. Ein diesbezügliches Gespräch mit Hauptsponsor Dieter Burdenski verlief positiv.

 töb

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare