Mittelmann der HSG Barnstorf/Diepholz fehlt lange

Kreuzbandriss setzt Kamil Chylinski matt

+
Barnstorfs Kamil Chylinski fällt lange aus. ·

Barnstorf - Er hätte sowohl das Saisonfinale gegen den TV Bissendorf-Holte als auch das Freundschaftsspiel gegen den Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke gern mitgespielt, doch Rückraumakteur Kamil Chylinski vom Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz schlägt sich mit einer Knieverletzung herum.

„Ich habe mir im rechten Knie das vordere Kreuzband gerissen“, sagte ein geknickter Pole am Dienstag am Rande des Spiels in Rehden. Einen Tag zuvor hatte er bei einer Untersuchung in Köln von einem Kniespezialisten das niederschmetternde Ergebnis erhalten. „Ich hätte so gern mitgespielt“, seufzte ein traurig wirkender Kamil Chylinski. Der 21-Jährige legt jetzt erst einmal eine vierwöchige Pause ein, danach fällt eine Entscheidung, ob er operiert werden muss. Wenn nicht, dann beginnt der torgefährliche Mittelmann mit den Rehamaßnahmen.

Barnstorfs Trainer Mario Mohrland hatte schon vor der endgültigen Diagnose kein gutes Bauchgefühl: „Es ist bittere Gewissheit geworden.“ Sollte Kamil Chylinski unters Messer kommen, dann würde er für den Rest des Jahres ausfallen. Bitter: Für den Youngster, der 118/24 Tore für den Vizemeister erzielt hat, ist es innerhalb von zehn Monaten die dritte schwere Verletzung (zunächst Ellbogen ausgekugelt, dann heftige Bänderverletzung im Sprunggelenk).

Ob die HSG-Verantwortlichen nun einen weiteren Spieler für die Serie 2014/2015 verpflichten, ist durchaus möglich. „Wir müssen uns Gedanken machen und schauen, was der Kader hergibt“, unterstreicht Mario Mohrland. Zum Glück hat er in Person von Martin Golenia, der nach einem Kreuzbandriss gegen den TuS N-Lübbecke sein Comeback feierte, eine Alternative für die zweite Reihe mehr. Und Allrounder Mateusz Chylinski, der ältere Bruder Kamils, steht ebenfalls wieder zur Verfügung. Er hatte zuletzt wegen Rückenproblemen mehrere Wochen pausiert. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare