Bezirksmeister im Vierkampf – Kreismeister im Dreikampf

Kremming sahnt doppelt ab

Elvio Kremming lief die 100 m in 12,28 sek – Bestleistung.

Stuhr - „Alles ist im grünen Bereich“, verkündete Berthold Buchwald während des Mehrkampf-Jugendsportfestes in Moordeich. Damit mochte der „Gastgeber“ vom LC Hansa Stuhr durchaus recht haben, was die reibungslose Organisation sowie die Erfolge der eigenen Athleten anbetraf. Aus der geplanten zweitägigen Veranstaltung wurde allerdings ein Eintagesevent. Neun- und Zehnkampf mussten mangels Stabhochsprungmatte ausfallen.

In den Vierkampfwettbewerben wurden zugleich die Meister des Bezirks Hannover ermittelt. Für die Kreise Diepholz und Nienburg ging es im Drei- und Vierkampf der U 16 um Titelehren. Dabei hätte die Beteiligung insgesamt höher ausfallen können. Athleten aus Hannover fehlten komplett. Aus dem Kreis war neben dem LC Hansa lediglich der TSV Mellinghausen vertreten. Wie erwartet trumpfte Elvio Kremming im Drei- und Vierkampf auf. Mit Bestzeit von 12,28 Sekunden über 100 Meter, 5,24 Metern im Weitsprung, 12,30 Metern mit der Kugel sowie 1,53 Metern im Hochsprung ließ er die Konkurrenz weit hinter sich. Mit den erzielten 1644 bzw. 2138 Punkten führt der nun auch im Drei- und Vierkampf die Landesbestenliste der M 14 an. Im Vierkampf rangiert er auf Platz sieben der DLV-Bestenliste. Weiterer Lichtblick aus Stuhrer Sicht war der Auftritt von Lasse Pixberg im Hochsprung. Nach mehrmonatiger Verletzungspause gelang dem 14-Jährigen im Hochsprung mit 1,73 Metern eine neue Bestmarke, die ihm zugleich Platz zwei bzw. zehn der NLV- bzw. DLV-Bestenliste einbrachten.

In der Bezirkswertung sicherte sich Kreismeisterin Anna Hollmann im Vierkampf der W 14 den dritten Platz. Im Vierkampf der W 13 bzw. M 12 wurden ihre Teamkollegen Lisa Neumann und Niklas Joshua Roddewig Vize-Bezirksmeister.

Petra van den Boom vom TSV Mellinghausen hatte ihre Athletinnen lediglich für die Kreistitelkämpfe gemeldet. Zweite Plätze gab es für die 14-jährige Johanna Kammler (Vierkampf, 1435 Punkte) sowie Madita Schulz, die mit 1252 Punkten im Dreikampf der Stuhrerin Anna Hollman nur um vier Punkte unterlag.

Die fehlende Stabhochsprungmatte verhinderte einen weiteren Erfolg von Elvio Kremming im Neunkampf. Die Matte sei auf dubiose Weise abhanden gekommen, ließ Buchwald verlauten. Ersatz ist für diese Woche angekündigt. Die neue Anlage soll dann auch noch in dieser Saison im Rahmen eines kurzfristig angesetzten Sportfestes am 24. September eingeweiht werden.

Weitere Ergebnisse Bezirksmeisterschaften - Vierkampf Jugend U 16 (100m-Weit-Hoch-Kugel) - W 14: 3. Anna Hollmann 1707 Punkte (14,57-4,14-1,41-7,56). Vierkampf Jugend U 14 (75m-Weit-Hoch-Ball) M 13: 4. Marius Nüssle 1640 (10,59-4,41-1,37-39,00), 5. Bent Johnßen 1612 (10,77-4,26-1,41-36,50), 6. Fynn Klinke 1545 (11,07-4,25-1,45-28,50) - M 12: 2. Niklas-Joshua Roddewig 1401 (11,48-3,83-1,21-40,00). W 13: 2. Lisa Neumann 1623 (10,73-3,87-1,41-20,50). 

el

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlparty bei Axel Knoerig in Kirchdorf

Wahlparty bei Axel Knoerig in Kirchdorf

32. Rotenburger Kartoffelmarkt

32. Rotenburger Kartoffelmarkt

Entenrennen in Rotenburg

Entenrennen in Rotenburg

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus

Meistgelesene Artikel

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Golenia: „Ich befürchte, dass die Saison für mich gelaufen ist“

Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr

Gums mit sechs Toren beim „dreckigen Sieg“ der HSG Stuhr

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

„Katze“ Schultalbers plötzlich auf Bayerns Wunschzettel

HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“

HSG Barnstorf/Diepholz erkämpft Punkt bei den „Schwänen“

Kommentare