Kommentar zum Brinkumer SV

Der Teufel steckt im Detail

Brinkum - Kommentar von Arne Flügge. Der Lizenzentzug für den Brinkumer SV ist schockierend, traurig. Er ist gleichzeitig aber auch hochnotpeinlich und ein Armutszeugnis für den Club.

Arne Flügge

Ein Verein, der damit liebäugelt, mit der ersten Mannschaft in die Regionalliga aufzusteigen, muss sich mit den Statuten besser auskennen. Ohne Wenn und Aber! Der Teufel steckt nun mal im Detail. Und Eigeninterpretationen der Club-Verantwortlichen von Sätzen in den Regularien sind generell fehl am Platz und der Stoff, aus dem Träume platzen. So geschehen jetzt in Brinkum. Ein Anruf im letzten Jahr beim Verband hätte genügt, um zu erfahren, welcher Unterbau notwendig ist, um damit den GAU zu verhindern. Safety first!

Doch jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Der letzte, verzweifelte Rettungsanker ist der Einspruch. Doch ob der Brinkumer SV den Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen wird, muss bezweifelt werden. Die Statuten sind diesbezüglich klar.

Lesen Sie auch:

Entsetzen nach dem GAU: Brinkum verliert die Lizenz

Dieter Burdenski spricht über Lizenz-Entzug

Brinkums Trainer im Trotz-Modus

Kommentar zum Thema: "Der Teufel steckt im Detail"

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare