Mittwochabend in Heiligenrode.

Spaß mit dem Schiri

Kreis-Diepholz - Von Björn Knips. Ein Mittwochabend in Heiligenrode. „Meine Herren“, sagt der Schiedsrichter laut und deutlich: „Eines vorweg, ich hatte keine Zeit mehr für ein Abendessen, bin also hungrig.

Björn Knips

Und meine Frau ist sauer, weil ich hier kurzfristig einspringe. Ich bitte Sie, das im Spiel gleich in Ihrem Verhalten zu berücksichtigen.“ Die Gastgeber laden ihn sofort zum Schnitzel ein. Doch der Unparteiische lehnt ab. Er will jetzt anfangen und nach dem Spiel gleich weg. „Sie wissen doch: Ich habe zu Hause nichts zu sagen, deswegen bin ich ja Schiedsrichter geworden…“

Hat er das wirklich gesagt? Ist das wirklich Lothar Thrams? Oder doch nur ein Double? Denn vor jedem Spiel mit dem inzwischen 68-Jährigen an der Pfeife wird kreisweit eindringlich gewarnt: „Haltet bei dem bloß die Klappe, der versteht keinen Spaß!“

Versteht er doch! Auch im Spiel ist ein kurzer Schnack erlaubt, aber keine Diskussion. Und wer vor Wut den Ball auf den Boden knallt, sieht Gelb. Einer sogar Gelb-Rot, weil er später noch einmal die Knochenstärke eines gegnerischen Schienbeins testet.

Das Spiel ist aus. Während sich die Verlierer in ihrer Kabine gerade über die 0:2-Pleite ärgern, winkt Thrams noch ein „Tschüss“ herein und bekommt dafür ein „Schöne Grüße an die Frau Gemahlin.“ Da hält der Unparteiische kurz inne: „Mist, das hatte ich ganz vergessen.“

Der Morgen danach: Uwe Hocke, einer der Verlierer, klingelt bei einem neuen Kunden. Die Tür geht auf – und statt eines „Guten Morgen“ gibt es ein „Beim ersten Tor kannst du das aber besser verteidigen.“ Thrams lacht, er hatte am Tag zuvor die Spielerpässe wieder ganz genau kontrolliert. Hocke seufzt: „Das mit dem guten Angebot für Sie hat sich erledigt…“ Dann lacht er zusammen mit Thrams. So macht Alt-Herren-Fußball Spaß.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare