Kreis-Diepholz - Neulich in Braunschweig.

Neulich in Braunschweig.

Mediengruppe Kreiszeitung
+
Mediengruppe Kreiszeitung

Kreis-Diepholz - Von Arne Flügge. Nein, Waltraut Mohrmann ist nun wahrlich kein Hooligan. Im Gegenteil: Die rüstige Dame wurde von Vereinsboss Friedrich Schilling sogar in den Stand des Edelfans des BSV Rehden gehoben. Doch selbst für Edelfans gilt bei Auswärtsspielen: ab in den Gästeblock.

Waltraut Mohrmann kennt das schon. Schließlich fährt sie fast zu jedem Auswärtsspiel des Regionalligisten. „Nur wenn’s ganz nach oben in den Norden geht, bleib’ ich zu Hause. Das ist mir dann doch zu anstrengend“, sagt die 73-Jährige.

Braunschweig – das war zu wuppen. Klar, dass sie mit ihrem kleinen Gefolge – wie immer im Mannschaftsbus – zu Eintracht II gefahren ist. „Und wir mussten dann zwei Kilometer laufen, um in unseren Block zu kommen. Die Ordner wollten uns nicht an den Eintracht-Zuschauern vorbeilassen.“ Als ob eine 73-Jährige Dame nun für Tumulte mit den Braunschweiger Fans sorgen würde...

Also hintenrum ums Stadion – und ab in den Gästeblock. Der ist in Braunschweig ein Käfig. Und so musste Waltraut Mohrmann das Spiel hinter Gittern verfolgen. „Schön war das nicht“, räumt sie ein, „aber was soll ich machen? Ich kann es ja nicht ändern.“

Also schmiss die gebürtige Rehdenerin, die in Barnstorf lebt, für ihre „Artgenossen“ im Käfig erstmal eine Runde Becherbier. Schmeißen freilich im Sinne von ausgeben, nicht von werfen...

Am Samstag wird sich Waltraut Mohrmann mit ihrer kleinen Reisegruppe wieder aufmachen. Diesmal geht’s mit Rehden zu den Freien Turnern nach Braunschweig. „Und so lange ich noch kann, werde ich mit der Mannschaft mitfahren. Ich bin seit meiner Schulzeit sportbegeistert. Jeder Mensch hat eben seinen Vogel.“ Bei den Freien Turnern wird die 73-Jährige aber freie Sicht haben. Dort gibt es keinen Käfig. „Ich weiß, ich war ja schon mit Rehden beim Finale um den Niedersachsenpokal da.“ Natürlich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Meistgelesene Artikel

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“

Kommentare