Kreis-Diepholz - Bremerhavener Parkplatzprobleme.

Bremerhavener Parkplatzprobleme.

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Kreis-Diepholz - Von Gerd Töbelmann. Ehrenamtliche Helfer zu bekommen, ist schwer. Wer sie hat, der kann froh sein. Fußball-Bremen-Ligist OSC Bremerhaven ist also froh, dass sich jemand zur Verfügung stellt, um den Kassierer zu geben, auch wenn die Ausbeute oft kläglich ist.

Dass dieser Job nicht leicht ist, zeigte sich am vergangenen Samstag im Pokal-Viertelfinale gegen den Brinkumer SV, was im Schatten des Nordsee-Stadions auf einem Kunstrasenplatz ausgetragen wurde. Für die Zuschauer keine schlechte Sache, denn im Gegensatz zu vielen bremischen Anlagen verfügt das Areal gleich über zwei Parkplätze. Mit einem Handicap: Am Samstag durfte der direkt angrenzende Parkplatz nicht benutzt werden. Kein leichtes Unterfangen, denn zwischen beiden Flächen gibt es zwei auch mit dem Auto befahrbare Zuwegungen.

Der Zuschaueransturm hielt sich zwar in Grenzen, aber ab und an versuchten einige Unwissende doch durchzuschlüpfen. Doch da hatten sie die Rechnung ohne den Kassierer gemacht. Als ihm die ganze Sache zu bunt wurde, verließ der gewichtige Herr sein Kassenhäuschen, setzte sich in sein Auto und fuhr es direkt zwischen die beiden Parkplätze. Jetzt hatte auch der Letzte begriffen, dass bei ihm Eintritt zu bezahlen ist.

Brinkums Manager Frank Kunzendorf schaute sich die Sache lange Zeit genüsslich an, denn jeder verhinderte Nichtzahler kommt auch dem BSV zugute, denn im Pokal werden die Einnahmen geteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare