Krampf legt Krüger auf Eis

Weyhe - Mit einigen Hoffnungen war Florian Krüger zur Triathlon-DM der B-Jugend nach Grimma gereist. Letztlich erfüllten sich die Erwartungen wegen eines Wadenkrampfes auf der Laufstrecke nicht, denn der 15-Jährige landete in der Gesamtwertung auf Platz 22.

In einem strömenden Gewässer zu schwimmen, war für viele der jungen Nachwuchsathleten eine Neuerung. Krüger hielt sich lange in der Führungsgruppe auf, musste dann aber dem hohen Anfangstempo Tribut zollen, so dass er als 32. die Wechselzone verließ. Dann ging es mit dem Rennrad auf einen welligen Rundkurs durch die Altstadt von Grimma. Krüger machte viele Plätze gut und wechselte als 20. zum finalen 2 500-Meter-Lauf. Hier passierte das Unerwartete, denn der Weyher bekam einen starken Krampf in der Wade, der ihn zu einer kurzen Pause zwang. „Ich wollte schon aufgeben, habe mich aber letztlich doch durchgebissen“, erklärte Krüger, nachdem er auf Platz 22 gelandet war.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare