14-jähriger Bogenschütze räumt Titel en masse ab

Kramer kann keiner das Wasser reichen

Jannis Kramer hat alles genau im Visier. Der 14-Jährige wird aber wohl demnächst nach Berlin wechseln. ·
+
Jannis Kramer hat alles genau im Visier. Der 14-Jährige wird aber wohl demnächst nach Berlin wechseln. ·

Heiligenfelde - Von Thomas TaubeDer Schützenverein Heiligenfelde kann auf das erfolgreichste Jahr seiner Vereinsgeschichte zurück blicken. Und ein junges Bogensporttalent ist einer der „Hauptverantwortlichen“ für diese Tatsache: Jannis Kramer. Der 14-Jährige hat in der vergangenen Meisterschafts-Saison alles gewonnen, was möglich war. Von den Kreis- über die Bezirks- und Landesmeisterschaften, bis hin zu den Deutschen Meisterschaften räumte er alle Einzeltitel seiner Klasse ab.

Und dies nicht nur in der Outdoor-Serie. Auch in der Halle konnte ihm keiner seiner Konkurrenten das Wasser reichen. Für diese Erfolge hat Jannis jedoch auch viel getan. Vor sieben Jahren machte der Lüneburger beim BSC Wendisch-Evern seine erste Bekanntschaft mit dem Bogensport. Schnell stellten sich erste Erfolge ein. Durch die Berufung in den Landeskader und die weitere Förderung durch das Team der Kadertrainer um Uwe Telle zeigte die Leistungskurve von Kramer weiter nach oben.

Hinter den Erfolgen stehen neben dem großen Talent und Trainingseifer aber auch seine Eltern, die ihn bei seinem Hobby voll unterstützen. „Jannis hat im Landeskader seine heutige Mannschaftskollegin Julie Mosegaard-Hansen kennengelernt. Da kam die Idee auf, zusammen mit Julie Mosegard-Hansen und Kaja Sund eine Mannschaft zu bilden, die eventuell die Chance auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft hätte.“

Dies ist auch ein Grund, warum der Lüneburger für den SV Heiligenfelde schießt. „Dass wir dann soweit vorne landen würden, hätte ich nicht gedacht, aber ich habe versucht, während des Wettkampfes in der Halle nicht die Ergebnisdurchsagen anzuhören, um mich einfach weiter konzentrieren zu können,“ so Jannis nach dem Wettkampf. „Mein Einzelergebnis ging dann auch in die Wertung für die Mannschaft ein, und zusammen haben wir auch den Mannschaftstitel errungen. Zur Freiluftmeisterschaft war dann aber schon eine gewisse Aufregung da. Auch wenn ich im Vorfeld gute Ergebnisse geschossen hatte, war die Konkurrenz sehr stark. Aber entscheidend war und ist, dass der Sport Spaß macht. Und den hatte ich, nicht nur wegen des ersten Platzes,“ resümiert der 14-Jährige.

In Heiligenfelde betreuen ihn die beiden Heiligenfelder Trainer Petra Sund und Jens Stöcker, der bis vor kurzem selber noch mit im Team der Landeskadertrainer aktiv war. Sein Vater Heiko lobt die gute Arbeit in diesem Verein und nimmt dafür die weiten Anfahrtswege in Kauf. Denn neben dem dreimaligen Heimtraining pro Woche stehen weitere Termine wie Landeskader, Wettkämpfe sowie Intensiv-Trainings-Wochenenden in Heiligenfelde in dem Terminkalender der Familie Kramer.

Dies könnte sich jedoch bald ändern. „Jannis macht im nächsten Monat eine Hospitation an dem Schul- und Leistungssportzentrum in Berlin. Das ist eine von drei Schulen im gesamten Bundesgebiet, in der Spitzensport für Bogenschützen neben der Schule gelehrt wird. Wenn alles gut geht, wird Jannis im Sommer dorthin wechseln“, schildert Heiko Kramer den nächsten Schritt auf der möglichen Karriereleiter seines Sohnes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
Thema Reitturniere: Ausrichtung, Verschiebung oder Absage?

Thema Reitturniere: Ausrichtung, Verschiebung oder Absage?

Thema Reitturniere: Ausrichtung, Verschiebung oder Absage?
Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte

Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte

Brinkums Manager Jörg Bender erwägt rechtliche Schritte
Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Michael Schulz redet über seine Profi-Vereine, speziell den SV Werder, sowie Titelseuche und Frisur

Kommentare