In Brinkum beginnen heute die Tennis-Bezirksmeisterschaften / Wirth bei Damen topgesetzt

Kommt es zum Dauerfinale Hartje gegen Linke?

Kreis-Diepholz - BRINKUM (aw) · Heute um 17 Uhr fällt der Startschuss bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften auf der Anlage des FTSV Jahn Brinkum. In sieben Tagen werden dann die besten Akteure aus dem Bezirk Huntegau gesucht. Los geht es heute und morgen mit dem B-Turnier der Damen und Herren – am Sonntag beginnt dann das A-Turnier und die Doppelkonkurrenz.

Die Spieler des Barrier TC sind dabei in der Favoritenrolle. Bei den Herren steht Florian Hartje ganz oben auf der Setzliste. Nachdem er im letzten Winter gegen seinen Vereinskollegen Mauro Piras im Finale gestoppt wurde, sieht es jetzt gut für Hartje aus. Piras ist nämlich verhindert und geht gar nicht an den Start. Hoch motiviert ist auch Brinkums Björn Linke, um ins Finale einzuziehen. In den letzten beiden Jahren scheiterte er erst im Endspiel am überragenden Florian Hartje. Gespannt darf man auch auf Paule Winter blicken. Als Sieger des B-Turniers im letzten Sommer startet er in diesem Jahr sofort im A-Turnier.

Bei den Damen sind die Meldungen enttäuschend gering. Im A-Turnier ist Barriens Ariane Wirth topgesetzt. Die Konkurrenz kommt aus den eigenen Reihen. Simone Wreth, Insa Sander und Perla Ghassan wollen ihr das Leben schwer machen. Vom FTSV Jahn Brinkum sind für das A-Turnier keine Damen gemeldet. Beste Brinkumerin im B-Turnier ist Stefanie Habelmann.

▪ Habermann

▪ fürs A-Turnier

Gewinnt sie die Gruppenspiele, darf sie sich als Qualifikantin im A-Turnier an den Barrierinnen messen.

Im B-Turnier der Herren ist Niklas Schröder topgesetzt, gefolgt von Oliver Kriebel. Gute Chancen, mindestens ins Halbfinale einzuziehen, haben auch Philipp Meyer (Barrier TC) und Lennardt Schröder (TV Syke).

Überraschungen gibt es in der Doppelkonkurrenz. Das Dream-Team Florian Hartje (Barrien)/Tobias Killer (Brinkum) hat sich getrennt. Killer spielt jetzt mit seinem Vereinskollegen Thorben Gruner – Hartje geht mit Teamkamerad Boris Schröder an den Start. Bis jetzt größter Konkurrent der beiden Paarungen ist die Kombination Stephan Licht/Florian Dill.

Bei den Damen spielt erstmals das Duo Ariane Wirth/Simone Wreth zusammen und sind bis jetzt in der Favoritenrolle. Doppelnachmeldungen sind allerdings noch bis Samstag möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

„Ich freue mich sehr über den Titel“

„Ich freue mich sehr über den Titel“

„Ich freue mich sehr über den Titel“
Arambasic schon Fan des Rehdener Rasens

Arambasic schon Fan des Rehdener Rasens

Arambasic schon Fan des Rehdener Rasens
Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze
Marvin Zwiebler – Okels Bodybuilder

Marvin Zwiebler – Okels Bodybuilder

Marvin Zwiebler – Okels Bodybuilder

Kommentare