Knüplings Karriere liegt auf Eis

Es hat sich ausgesprungen: Der Leichtathlet des TSV Asendorf legt derzeit eine Pause vom Leistungssport ein. Foto: görlitz

Ab und an ist Louis Knüpling noch in der Trainingshalle in Hannover anzutreffen. „Mit Athletiktraining halte ich mich dort fit“, sagt der 25-Jährige. Und wenn er dann die anderen Sportler bei ihren professionellen Übungen beobachtet, „kriege ich schon manchmal Lust, noch mal anzugreifen“. Derzeit liegt seine Leichtathletik-Karriere jedoch auf Eis. Es gebe für ihn im Moment auch keinen konkreten Fahrplan. „Ich werde mir wohl bis zum nächsten Winter Zeit lassen und überlegen“, sagt Knüpling.

Ende Juni 2019 war Knüpling bei einem Dreisprungversuch umgeknickt, hatte sich den Knöchel geprellt und sich zwei Bänder im Sprunggelenk angerissen. Die Sommersaison war frühzeitig beendet.

Mittlerweile gehe es ihm gesundheitlich wieder gut, „der Fuß ist heile“, betont Knüpling. Dennoch befinde er sich momentan in einem Abwägungsprozess. Einerseits sei er nun bereits „relativ lange raus“. Andererseits kribbele es schon noch ab und an, wenn er beispielsweise die Kollegen in der Halle beobachtet oder Leichathletik im TV sieht. Er müsse sich das alles gründlich überlegen. Auch eine Abkehr vom Dreisprung sei möglich, um noch mal als Sprintspezialist neu durchzustarten. Der Konjunktiv regiert.

Langweilig wird Knüpling, der 2019 Dreisprung-Siebter bei der deutschen Hallenmeisterschaft wurde, derzeit ohnehin nicht. Er sitzt an seiner Promotion im Bereich Wirtschaftsgeographie an der Universität Hannover. Sport treibt er als Hobby. Er habe schon immer gerne Tennis gespielt, das intensiviere er gegenwärtig. Und dann sei da noch das Athletiktraining, bei denen er seine Ex-Kollegen trifft. Und wer weiß: Vielleicht macht es dabei ja noch mal Klick.  wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Kommentare