Klausmann geht mit Team hart ins Gericht

Keiner da, der das Ruder herumreißt

+
Sein Team müsse ein anderes Gesicht als zuletzt zeigen, fordert Melchiorshausens Trainer Reiner Klausmann.

Melchiorshausen - Hoffnung macht nur ein Umstand: Der Bremer Landesligist TSV Melchiorshausen darf morgen (14.30 Uhr) zu Hause gegen den OT Bremen ran. In der Heimtabelle liegt die Mannschaft von Trainer Reiner Klausmann immerhin auf einem ordentlichen vierten Rang – auswärts steht der 14. Platz auf dem Papier.

Für Klausmann sind das nur Zahlenspiele: „Es liegt nicht daran, ob wir zu Hause oder auswärts spielen“, sagt Reiner Klausmann: „Wir erholen uns einfach nicht von negativen Ereignissen. Da fehlen uns einfach die Spielertypen, die dann das Ruder noch einmal herumreißen können.“ Diese Sätze klingen wie ein Armutszeugnis. Klausmann legt sogar noch nach: „Wir können nur Punkte holen, wenn wir uns als Einheit präsentieren. Und dieses Miteinander fehlte uns zuletzt.“

Dabei schien der Bann mit dem 2:1-Sieg gegen den SC Borgfeld vor zwei Wochen gebrochen. Erstmals in dieser Saison hatten die Melchiorshauser dort einen Rückstand in einen Sieg umwandeln können. Dann folgte jedoch die 0:6-Klatsche bei der SFL Bremerhaven. „Dass wir keine Stabilität reinkriegen, stimmt mich nachdenklich“, sagt der 46-jährige Klausmann, der deshalb zuletzt auch wieder etwas lauter in der Kabine geworden sei: „Wir müssen jetzt gegen den OT Bremen wieder ein anderes Gesicht zeigen.“ Das gehe aber nur, wenn alle wieder enger zusammenrücken würden. „Denn wir haben keine Einzelspieler, die die Spiele alleine gewinnen können.“

Fehlen werden morgen Nachmittag wohl Matthias Kastens und Julian Michel. Jannis Berendt trainierte dagegen zuletzt wieder mit.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare