Spitzenspieler gewinnt mit seinem Team den Fritz-Göhns-Pokal / Kirchweyhes Damen souverän

Klaus Krabbe führt Stuhr zum Sieg

Der TV Stuhr mit (hinten v.l.) Klaus Krabbe, Ingo Scherf und Volker Böhner sicherte sich den Fritz-Göhns-Pokal bei den Herren. Die Frauen-Konkurrenz dominierte die SV Kirchweyhe mit (vorn von links) Steffi Streich, Martina Nöhren und Kathrin Nagel. ·
+
Der TV Stuhr mit (hinten v.l.) Klaus Krabbe, Ingo Scherf und Volker Böhner sicherte sich den Fritz-Göhns-Pokal bei den Herren. Die Frauen-Konkurrenz dominierte die SV Kirchweyhe mit (vorn von links) Steffi Streich, Martina Nöhren und Kathrin Nagel. ·

Kreis-Diepholz - Von Carsten DrösemeyerSCHWARME · Die Dominanz der Tischtennis-Herren des SC Twistringen im Fritz-Göhns-Pokal ist gebrochen: Nach drei Siegen in Folge war diesmal für den Bezirksoberligisten bereits im Halbfinale Endstation. Überraschend deutlich mit 1:5 scheiterte der SCT am Meister der 1. Bezirksklasse – dem TV Stuhr – und verpasste es, als erstes Herrenteam den beliebten Wettbewerb viermal in Folge für sich zu entscheiden. Stattdessen setzte sich Stuhr im Finale in Schwarme durch ein hartumkämpftes 5:3 gegen Underdog TSV Martfeld (2. Bezirksklasse) die Krone auf.

Im Damenbereich blieb hingegen alles beim Alten: Wie in den Vorjahren triumphierte Landesligist SV Kirchweyhe – diesmal knapp mit 5:3 über die eigene Bezirksoberliga-Reserve.

Eigentlich hatte bei den Herren ebenfalls jeder mit einem erneuten Triumph des SC Twistringen gerechnet. Doch Pustekuchen: Ohne Leistungsträger Dennis Wünschmann fand der Abonnementsieger in der Runde der letzten vier gegen Stuhr nie in die Partie hinein und konnte lediglich den Ehrenpunkt von Routinier Jens Kramer (3:0 gegen Florian Krabbe) für sich verbuchen.

Damit schienen die Rollen für das Finale klar verteilt zu sein. Stuhr galt als haushoher Favorit, während Martfeld lediglich Außenseiterchancen eingeräumt wurden. Aber wieder Pustekuchen: Martfeld gab sich mit der Statistenrolle keineswegs zufrieden und schnupperte nach zwei Erfolgen von Rüdiger Maatz (gegen Florian Krabbe und Volker Böhner) sowie dem Viersatzerfolg von Thorsten Ameis gegen Florian Krabbe beim Stand von 3:4 an einer faustdicken Überraschung. Hätte nicht Ameis hauchdünn gegen Böhner den Kürzeren gezogen, die Sensation wäre wohl perfekt gewesen. Denn: Im letzten Einzel lag Guido Bormann gegen Jungfuchs Florian Krabbe bereits deutlich in Front und steuerte einem souveränen Dreisatztriumph entgegen. So aber rettete sich Stuhr mit 5:3 ins Ziel, stufte in Gestalt des überragenden Spitzenspielers Klaus Krabbe (keine Niederlage im gesamten Wettbewerb) den Stuhrer Premierensieg jedoch nicht als zu hoch ein: „Wir hatten auch das nötige Quäntchen Glück. Das war eine ganz enge Kiste. Martfeld hat sich toll verkauft.“ Das fand auch TSV-Kapitän Ameis: „Wir haben uns klasse aus der Affäre gezogen.“

Ähnlich knapp wie im Herrenbereich ging es auch in der Damenkonkurrenz zu. Einziger Unterschied: Im Gegensatz zum hochklassigen Männerfinale standen Offensivbälle bei den Frauen offenbar auf dem Index. Erst nach ermüdenden Schupfduellen wurde die SV Kirchweyhe ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhr nach dem dritten Streich einer überragenden Martina Nöhren gegen die aufopferungsvoll kämpfende Reserve ein hauchzartes 5:3 ein.

Damit nicht genug, entschied Kirchweyhe auch noch das Seniorinnen-Endspiel mit 5:0 gegen den TSC Erichshof für sich. Als noch größere Titelhamster erwiesen sich allerdings die Stuhrer, die bei den Senioren (5:2 gegen den TuS Varrel) sowie in der Jungenkonkurrenz (5:1 gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst) weitere Erfolge feierten.

Ebenfalls Grund zur Freude hatte bei den Mädchen der TuS Sudwalde, der im Vereinsduell die eigene Zweite mit 5:0 abbügelte und in der Schüler-Konkurrenz der TSV Holzhausen-Bahrenborstel durch ein 5:3 im Finale gegen den SC Twistringen II.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Meierhans und Bröcker: Zwei dicke Freunde spielen Bundesliga

Meierhans und Bröcker: Zwei dicke Freunde spielen Bundesliga

Meierhans und Bröcker: Zwei dicke Freunde spielen Bundesliga
Der „Bürgermeister“ und sein „Rathaus“

Der „Bürgermeister“ und sein „Rathaus“

Der „Bürgermeister“ und sein „Rathaus“
Auf Helmerking wartet viel Arbeit

Auf Helmerking wartet viel Arbeit

Auf Helmerking wartet viel Arbeit
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

Kommentare