Klares 3:8 im Kellerduell gegen Hildesheim / Denise Kleinert: „Wir planen jetzt für die Verbandsliga“

Jetzt ist es klar: Heiligenroder Damen steigen aus Oberliga ab

+
Melanie Schneider muss mit Heiligenrode den bitteren Gang in die Verbandsliga antreten.

Heiligenrode - Aus die Maus – nach dem bitteren 3:8 im Kellerduell gegen den PSV GW Hildesheim ist der Oberliga-Abstieg der Heiligenroder Tischtennis-Damen endgültig besiegelt. Rein rechnerisch könnte sich das TSV-Quartett zwar noch durch vier Siege in Folge auf den Relegationsplatz retten, doch daran glaubt nicht einmal mehr Spitzenspielerin Denise Kleinert: „Das war’s. Wir planen jetzt für die Verbandsliga.“

Dabei hätten die Heiligenroderinnen den letzten Strohhalm sogar durchaus ergreifen können. Doch irgendwie passte der Auftritt der Gastgeberinnen zu ihrer glücklosen Saison. Denn: Nach verteilten Doppeln hätte das obere TSV-Paarkreuz für eine 3:1-Führung sorgen können – tat es aber nicht. Erst kassierte eine stark verschnupfte Kleinert zum ersten Mal eine Niederlage gegen Franziska Kemper, dann scheiterte Melanie Schneider trotz drei Matchbällen noch an Hildesheims Nummer eins Elisa Füldner.

Für Heiligenrode bereits der Anfang vom Ende. Zumal nach einem bärenstarken kämpferischen Kraftakt von Abwehrbollwerk Ricarda Hubert (nach 0:2 noch 3:2 gegen Gesa Franke) TSV-Ersatzspielerin Christiane Pelka (vertrat Jacqueline Franz/Rückenprobleme) keine Schnitte gegen Denise Burgdorf bekam. Selbst der prompte 3:4-Anschluss durch Kleinert, die im Spitzeneinzel Füldner clever ausschupfte, erwies sich jetzt nur noch als Tropfen auf dem heißen Stein.

Nacheinander zogen Schneider, Hubert und Pelka jeweils in vier Sätzen den Kürzeren, so dass Hildesheim nur noch ein Punkt zum Gesamtsieg fehlte. Und diesen letzten Zähler fuhr Füldner gegen Hubert ein. „Es war mehr drin, aber es passt zu unserer verkorksten Saison“, seufzte Kleinert nach dem Knockout im Abstiegskampf.

drö

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare