Kieferbruch: Heuer fällt länger aus

L. Alscher

Kreis-Diepholz - ST. HÜLFE-H. (mbo) · Sein Aushelfen beim Fußball-Kreisligisten TuS Sankt Hülfe-Heede bezahlte er teuer: Torhüter Cedrick Heuer, der für den privat verhinderten Stammtorwart Torben Mutke im Punktspiel beim TuS Sulingen zum Einsatz kam, wurde nach einer Parade von einem Sulinger im Gesicht getroffen.

Dabei zog sich der 19-Jährige einen dreifachen Kieferbruch zu. Der Youngster wurde in einer Klinik in Minden operiert. „Das ist ganz ärgerlich, denn Cedrick hatte bis zu dieser Aktion ein gutes Spiel gemacht. Er fällt mindestens sechs Wochen lang aus“, unterstreicht Maik Wiechering, Trainer des TuS Sankt Hülfe-Heede. Diese Partie werden die Gäste so schnell nicht vergessen, denn sie hatten den entscheidenden dritten Treffer zum 2:3 per Foulelfmeter in der 99. Minute kassiert. Nach der Begegnung verloren sie dann auch noch Taner Sünün wegen fragwürdiger Schiedsrichter-Beleidigung mit Roter Karte. Und Verteidiger Lennert Alscher bekam einen Ellbogen ins Gesicht und brach sich dabei einen Zahn ab.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare