START IN DIE SAISON Heiligenfeldes Trainer Budelmann hofft auf Breite im Kader

Kevin Gibek – vielseitig verwendbar

Frisches Blut und reichlich Routine für Torben Budelmann (Mitte): Heiligenfeldes Trainer freut sich über den aus der Zweiten „beförderten“ Tjark Weber (links) und den Bremen-Liga-erfahrenen Kevin Gibek (rechts).
+
Frisches Blut und reichlich Routine für Torben Budelmann (Mitte): Heiligenfeldes Trainer freut sich über den aus der Zweiten „beförderten“ Tjark Weber (links) und den Bremen-Liga-erfahrenen Kevin Gibek (rechts).

Beim Bezirksligisten SV Heiligenfelde wiegt der Abgang von Leistungsträger Maximilian Wirth schwer. Jetzt ruhen die Hoffnungen auf Neuzugang Kevin Gibek. Die SVH-Kicker wollen sich nicht verstecken und versuchen, die Meisterschaftsfavoriten TSG Seckenhausen-Fahrenhorst und TuS Sudweyhe zu ärgern.

Heiligenfelde – Der SV Heiligenfelde zählt seit Jahren zu den „Großkopferten“ der Fußball-Bezirksliga. Nahezu in jeder Saison mischt der SVH ganz vorn mit und hätte es wohl auch in der abgelaufenen Saison nach einem holprigen Start noch in die Aufstiegsrunde schaffen können, wenn er nicht vom Corona-Abbruch unsanft ausgebremst worden wäre.

Folgerichtig könnten die Heiligenfelder eigentlich erneut in Richtung Landesliga schielen, doch etwaigen Aufstiegsträumen schiebt Trainer Torben Budelmann energisch einen Riegel vor: „Meine Titelfavoriten sind ganz klar Seckenhausen und Sudweyhe. Beide Teams haben sich überragend verstärkt und dürften vor uns landen.“

Warum eigentlich? Schließlich verfügt auch der SVH über enorme Qualität im Kader. So gehört Jörn Wachtendorf zu den stärksten „Schnappern“ der Liga, gleiches gilt für Abwehrchef Roman Obst oder das technisch herausragende Mittelfeld-Duo Tobias Dickmann/Björn Isensee – und über die außerordentlichen Fähigkeiten des eiskalten Knipsers Joshua Brandhoff gibt es ohnehin keine zwei Meinungen. Reicht diese eingespielte Achse etwa tatsächlich nicht aus, um in den Titelkampf eingreifen zu können?

Laut „Budel“ offenbar nicht: „Natürlich haben wir eine gute Truppe beisammen. Aber uns fehlt im Gegensatz zu Sudweyhe und der TSG etwas die Breite im Kader. Und wir haben schwerwiegende Abgänge zu verzeichnen. Gerade der Verlust von Maximilian Wirth wiegt enorm schwer.“

Der langjährige Bremen-Liga-Stammspieler wechselte zum Rivalen TuS Sudweyhe und hinterlässt eine große Lücke. „Vor allem seine Erfahrung aus höheren Spielklassen wird uns fehlen“, seufzt Budelmann: „Und wir müssen ja nicht nur auf Maxi verzichten. Leider haben zudem noch Lars Diedrichs und Daniel Köhler ihre Fußballstiefel an den Nagel gehängt. Beide waren insbesondere für die Kabine super wichtig, von ihrer Spielintelligenz und Abgezocktheit mal ganz zu schweigen.“

Abgänge, denen bislang nur zwei Neuzugänge gegenüberstehen: Tjark Weber wurde aus der eigenen Zweiten hochgezogen und gilt als Sturmhoffnung, und Kevin Gibek hat Budelmann vom Kreisligisten TSV Weyhe-Lahausen losgeeist.

Kevin ist in der Defensive äußerst variabel einsetzbar. Ihm traue ich es zu, in die Fußstapfen von Maxi Wirth zu treten.

Heiligenfeldes Trainer Torben Budelmann über Neuzugang Kevin Gibek

Vor allem der Bremen-Liga-erfahrene Gibek, bis Sommer 2017 fünf Jahre beim Brinkumer SV, könnte sich als echter Glücksgriff erweisen, wie der A-Lizenz-Inhaber hofft: „Kevin ist in der Defensive äußerst variabel einsetzbar. Ihm traue ich es zu, in die Fußstapfen von Maxi Wirth zu treten.“

Klingt doch gar nicht so schlecht. An einem guten Tag kann Heiligenfelde mit Sicherheit gegen jede Mannschaft der Liga bestehen – auch Seckenhausen oder Sudweyhe sind dann für den SVH nicht unschlagbar.

Zumal die „Budelmänner“ in Edeljoker Janek Piontek sowie dem Youngster-Duo Sören Schütte/Hendrik Rode noch drei weitere heiße Eisen im Feuer haben. „Das stimmt“, räumt Budelmann ein: „Die Geniestreiche von Janek sind wohl allgemein bekannt. Und falls Sören und Hendrik den Durchbruch schaffen, hätten wir auch richtig schön Konkurrenzkampf. Vielleicht könnten wir dann Seckenhausen und Sudweyhe ärgern.“

Nicht nur vielleicht – ganz sicher sogar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Rehdens Remis in Jeddeloh

Rehdens Remis in Jeddeloh

Rehdens Remis in Jeddeloh
Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse
„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“
Lebensversicherung Falck

Lebensversicherung Falck

Lebensversicherung Falck

Kommentare