Platz drei und zwei zum Start für Luttumerin

Katja Troschka: „Die Form stimmt schon“

Katja Troschka

Luttum - Für Radrennfahrerin Katja Troschka (Luttum) stand zu Saisonbeginn wie meist die „Tour de Energie“ mit zwei Rennen in Göttingen auf dem Programm. Die 35-Jährige startet in diesem Jahr für das Team „Drinkuth Multipower“, das seine Wurzeln in Hamburg hat.

Zunächst fand ein Einzelzeitfahren über 4,6 Kilometer und 84 Höhenmeter statt. „Für das erste Zeitfahren hätte ich mir durchaus besseres Wetter gewünscht, auch wenn alle mit den gleichen Bedingungen zu kämpfen hatten“ sagte Katja Troschka. Bei winterlichen Verhältnissen, knackigem Gegenwind und in der Spitze sechs Prozent Steigung benötigte die Luttumerin für 4,6 Kilometer und 84 Höhenmeter 8:42 Minuten. Am Ende bedeutete das einen ausgezeichneten dritten Platz in der Gesamtwertung.

Ein Tag später fand das erste Radrennen der Saison über eine Strecke von 46 Kilometer bei fast trockenem Wetter statt. Schnell bildete sich eine Spitzengruppe von rund 50 Fahrern, zu der auch Katja Troschka gehörte.

Die einzige echte Steigung war die zum „Hohen Hagen“. Hier verlor die Luttumerin etwas den Anschluss an die Spitze, weil sie beim Anstieg etwas zu weit hinten lag und vorne nach Überwindung der Steigung sofort wieder richtig Gas gegeben wurde. So musste sie dann mit acht weiteren Fahrern etwas hinter de Spitze die Abfahrt bei einer Geschwindigkeit von bis zu Tempo 70 in Angriff nehmen.

Auf den letzten 20 Kilometern wurde das Rennen in dieser Gruppe noch einmal richtig schnell gemacht, so dass das große Fahrerfeld nicht mehr den Anschluss an diese Gruppe fand. Im Schlussspurt erkämpfte sich Katja Troschka Platz fünf in der Gesamtwertung und Platz zwei in ihrer Altersklasse. „Für mich war es besonders wichtig festzustellen, dass meine Form schon stimmt und dass sich das harte Wintertraining ausbezahlt hat“, freute sich die 35-Jährige über ihr Abschneiden.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Blitz, Donner, Regen, Abbruch: TuS Sulingen muss nachsitzen

Blitz, Donner, Regen, Abbruch: TuS Sulingen muss nachsitzen

Sensation: Kapitän Roughley köpft Heiligenfelde ins Finale

Sensation: Kapitän Roughley köpft Heiligenfelde ins Finale

„Württemberg-Cup“: SV Heiligenfelde führt Tabelle an

„Württemberg-Cup“: SV Heiligenfelde führt Tabelle an

SG Diepholz frischt Kader mit zehn Neuen auf

SG Diepholz frischt Kader mit zehn Neuen auf

Kommentare