Bundesligist SV Werder Bremen landet Big Point

Jens Lundquist fährt die Ernte ein – 3:2

Bremen - Big Point für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen im Kampf um die Play-Off-Plätze. Beim TTC RS Fulda-Maberzell triumphierten die Hanseaten mit 3:2 und liegen urplötzlich nur noch zwei Pünktchen hinter dem Tabellenvierten TTF Liebherr Ochsenhausen.

Selbst der stets zurückhaltende Bremer Teammanager Sascha Greber lässt mittlerweile etwas die Deckung fallen: „Wenn wir jetzt am Sonntag gegen Herne nachlegen, dann greifen wir die Play-Off-Plätze an. In den Abstiegskampf dürften wir in keinem Fall noch verwickelt werden.“

Mit Leistungen wie in Fulda sogar ganz sicher nicht. Die Bremer überzeugten durch eine geschlossene Teamleistung und setzten sich am Ende durchaus verdient durch. Lediglich Fuldas Weltklasse-Abwehrer Wang Xi erwies sich als unüberwindbar. Sowohl Jens Lundquist als auch Adrian Crisan bissen sich am Chinesen ohne Satzgewinn die Zähne aus. Angesichts der mannschaftlichen Geschlossenheit der Bremer ließ sich dies allerdings leicht verschmerzen. Crisan fertigte Robert Svensson ab, Neuzugang Kamal Achanta bezwang nach hartem Kampf die lebende Legende Jan-Ove Waldner, und Lundquist fuhr durch einen ungefährdeten Dreisatzerfolg im Schlusseinzel gegen Svensson die erhoffte 3:2-Ernte ein.

Angesichts von drei Siegen aus den letzten vier Partien zeichnet sich bei den Hanseaten mittlerweile ein deutlicher Aufwärtstrend ab. Für Greber die Belohnung nach harter Arbeit: „Wir haben in der Winterpause richtig geackert. Das zahlt sich jetzt aus. Die Mannschaft ruft endlich ihr Potenzial ab.“ · drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Der „PAR“ bietet Hilfe an

Der „PAR“ bietet Hilfe an

Der „PAR“ bietet Hilfe an
Rückkehr der Routiniers in Sulingen und Seckenhausen

Rückkehr der Routiniers in Sulingen und Seckenhausen

Rückkehr der Routiniers in Sulingen und Seckenhausen
Tempo, Dribbling, Rohmeyer

Tempo, Dribbling, Rohmeyer

Tempo, Dribbling, Rohmeyer
Mundhenke macht den Sack zu

Mundhenke macht den Sack zu

Mundhenke macht den Sack zu

Kommentare