Jahn Brinkum verliert in Beckdorf mit 24:31

32 verworfene Bälle – das ist des Guten zu viel

+
Acht Tore steuerte Daniel Schlichting bei – dennoch reichte es für Jahn Brinkum in Beckdorf nicht zum Sieg.

Brinkum - Sven Engelmann brauchte etwas, um die Fehlversuche seiner Mannschaft im Auswärtsspiel beim SV Beckdorf II zu addieren. Am Ende kam der Trainer von Handball-Verbandsligist FTSV Jahn Brinkum am Samstag auf 32 (!) verworfene Bälle seines Teams – eindeutig des Guten zu viel. Der Coach war dann auch nach dem 24:31 (13:16) dementsprechend enttäuscht, denn die mangelnde Torausbeute „bricht uns immer wieder das Genick. Wir haben erneut viel zu viele Bälle verworfen. Das ist ärgerlich, denn die Niederlage war völlig unnötig“, knurrte Engelmann.

Brinkum fand von Beginn an nicht den richtigen Zugriff auf die Partie, lag schnell 0:2 hinten und musste bereits in der zwölften Minute einem Sechs-Tore-Rückstand (2:8) hinterherlaufen. „Wir haben es nicht auf den Punkt gespielt, waren im Angriff zu drucklos und haben auch zu überhastet abgeschlossen“, monierte Trainer Engelmann. Gerade die unnötigen Ballverluste und Fehlversuche im Angriff luden Beckdorf II immer wieder ein. „Wir haben allein in der ersten Halbzeit zehn leichte Gegenstöße kassiert. Das kannst du dann einfach nicht mehr verteidigen“, seufzte Coach Engelmann. So ging es über 9:16 in die Pause (13:16).

Aus der kamen die Brinkumer gut raus, verkürzten mit zwei schnellen Toren auf 15:16 – und beim 18:18 (40.) hieß es erstmals Gleichstand. „Da lief alles viel konzentrierter ab“, lobte Engelmann diese Phase seiner Mannschaft. Doch dann erhielt Jan Burgdorf eine Zweiminutenstrafe, der Gegner nutzte das aus und zog bis zur 43. Minute auf 21:18 davon, baute den Vorsprung bis zur 52. Minute auf 27:21 aus. „Ich habe dann noch eine Auszeit genommen und auf Manndeckung umgestellt“, berichtete Engelmann. Doch das half nichts. Beckdorf II warf schließlich noch einen hohen 31:24-Sieg heraus.

FTSV Jahn Brinkum: Sadeghi - Owsianowski, Troycke, Schneider (3), K. Engelmann (1/1), Brüggemann (1), Schlichting (8/2), Schröder, Gums (2), Beckmann (2), Burgdorf (6/1), Peters (1), Stapper.

flü

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Kommentare