Turn-Liga II: TSV Heiligenrode beherrscht TSV Bramstedt / Jura Eydelstedt zeigt gegen TG Weyhe Top-Leistungen am Boden

Jahn Brinkum macht am Balken Sieg perfekt

Eydelstedts Alina Dettmer – hier am Balken – brachte es in der Turn-Liga II beim Sieg über die TG Weyhe auf 63,66 Punkte . Besonders am Boden glänzten die Eydelstedterinnen. ·
+
Eydelstedts Alina Dettmer – hier am Balken – brachte es in der Turn-Liga II beim Sieg über die TG Weyhe auf 63,66 Punkte . Besonders am Boden glänzten die Eydelstedterinnen. ·

Weyhe - Gleich sechs Zweitliga-Begegnungen standen am Wochenende auf dem eng gestrickten Wettkampfplan bei den Rundenwettkämpfen im Turnen. Doppelt ran mussten dabei die SV Jura Eydelstedt und der FTSV Jahn Brinkum, die sich in ihrer ersten Begegnung souverän präsentierten, im zweiten Vergleich jedoch mächtig ins Wackeln kamen: Während Brinkum sich auch in Runde zwei knapp gegen die SV Kirchweyhe II (239,4:233,9) behauptete, zog die Jura-Truppe im Spitzenduell gegen den TuS Huchting II den Kürzeren (241,25:249,4).

In guter Form zeigte sich der TSV Heiligenrode, der sich mit der Topwertung von 244,6 Zählern deutlich gegen den TSV Bramstedt durchsetzte (244,6:229,35). Doppelte Punkte im Kampf um die Meisterschaft verbuchte der TuS Huchting II mit einem weiteren Sieg über den TuS Sulingen (241,4:230,0).

TG Weyhe - SV Jura Eydelstedt 230,35:246,15: Gastgeber Weyhe hatte an allen Geräten klar das Nachsehen – da konnte auch Weyhes Spitzenturnerin Lea Lammertz (62,4) die Kastanien nicht mehr aus dem Feuer holen. Die Jura beeindruckte vor allem am Boden mit Spitzenleistungen: Das Führungstrio um Tania Dießelberg (60,95), Alina Dettmer (63,66) und Saskia Schweneker (63,85) holte allein fast 50 Zähler.

FTSV Jahn Brinkum - TSV Barrien 240,55:208,1:Auch in dieser Begegnung präsentierte sich ein einseitiges Bild. Die Jahn-Turnerinnen, turnerisch als auch von den Leistungsstufen her in einer anderer Liga als die Barrier Riege, durchliefen ihren Wettkampf wie ein Uhrwerk. An drei der vier Geräten sammelten die Brinkumerinnen jeweils über 60 Punkte und stellten mit Rika und Julia Haverland (61,1 beziehungsweise 61,65 Zähler) die mit Abstand besten Turnerinnen dieses Wettkampfes.

TSV Bramstedt - TSV Heiligenrode 229,35:244,6:Mit einer guten Auftaktleistung am Sprung bot der TSV Bramstedt dem starken Gegner aus Heiligenrode die Stirn (60,05:62,6), konnte aber dann aber mit dem Kontrahenten nicht mehr mithalten. Nach jedem Gerät vergrößerte sich der Abstand zwischen den beiden Teams, so dass am Ende ein doch deutlicher Sieg für die Heiligenroderinnen heraussprang. Die Topleistung dieser Begegnung zeigte Alicia Bohlen mit tollen 64,14 Zählern.

SV Kirchweyhe II - FTSV Jahn Brinkum 233,9:239,4: Beide Nord-Teams nahmen sich kaum etwas: Das Balkenduell ging an die Kirchweyher Mannschaft, am Boden legte der FTSV das Quäntchen mehr drauf, und am Sprung blieben die Kontrahenten auf Augenhöhe, so dass der Barren die Entscheidung brachte: Brinkum, mit höheren Schwierigkeitsstufen, wurde für seinen Mut belohnt und distanzierte die SVK um über sechs Punkte. Das bedeutete den Sieg.

SV Jura Eydelstedt - TuS Huchting II 241,25:249,4:Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt: Während die Jura im ersten Wettkampf noch als klarer Gewinner ins Ziel einlief, wollte in dieser Begegnung der TuS Huchting II sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Am Barren und Boden dominierte das Sextett aus Bremen, unterdessen die Jura, mit nur fünf Turnerinnen gestartet, den Zitterbalken für sich entschied. In der Endabrechnung reichte es aber für die Huchtinger Mannschaft, die eine der Spitzenpunktzahlen in der Liga II einfuhr.

TuS Huchting II - TuS Sulingen 241,4:230,5:Huchting wackelte am Balken – da ließen es sich die Sulinger Mädchen nicht nehmen, zumindest ein Gerät für sich zu entscheiden (57,5:57,25). In den anderen drei Vergleichen zeigten die sechs Bremerinnen jedoch ihre Klasse und distanzierten ihren Gegner besonders am Boden (63,5:58,45). Toll hier vor allem Jessica Banik (62,95), die für ihr Team sensationelle 17 Zähler erturnte. · sfr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Meistgelesene Artikel

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Der pfiffige Leo Heckmann

Der pfiffige Leo Heckmann

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Kommentare