Jahn Brinkum gegen Rotenburg Außenseiter

Engelmann: „Wir haben nichts zu verlieren“

Die Tore von Regisseur Daniel Schlichting braucht der FTSV Jahn Brinkum.
+
Die Tore von Regisseur Daniel Schlichting braucht der FTSV Jahn Brinkum.

Brinkum - Die abstiegsgefährdeten Verbandsliga-Handballer des FTSV Jahn Brinkum erwarten am Sonntag um 16 Uhr den starken Aufsteiger TuS Rotenburg. „Wir haben nichts zu verlieren, sind Außenseiter“, sagt Brinkums Trainer Sven Engelmann, der wieder auf den zuletzt fehlenden Leistungsträger Daniel Schlichting zurückgreifen kann. Nicht dabei ist Fabian Stapper (Florida-Urlaub). Ob Robert Gums abermals aushilft, steht noch nicht fest. Maik Bhola springt definitiv nicht in die Bresche. Wer als zweiter Torhüter auf der Bank sitzt, ist noch offen. Hier fällt die Entscheidung zwischen Christian Kelle und Andreas Stelljes.

Der Tabellenzwölfte muss mit dünnem Aufgebot auskommen. Engelmann bewertet dies allerdings nicht als nachteilig: „Bei uns kann sich keiner über zu wenig Spielanteile beklagen.“ Der 49-Jährige hakt die Begegnung nicht schon im Vorfeld ab: „Wir müssen an die Leistung aus dem Spiel gegen den SV Beckdorf II anknüpfen.“ Wichtig ist für ihn nicht nur, dass die 6:0-Deckung steht, sondern auch: „Wir müssen vorn die Konzeptionen auf den Punkt spielen. Wenn uns das gelingt, dann haben wir eine Chance.“

Bei der jüngsten 21:39-Niederlage in Nordhorn offenbarten die Brinkum in allen Mannschaftsteilen Schwächen. Nach Ballenverlusten und technischen Fehlern kassierten sie gut 20 Tempogegenstoß-Tore. Sie müssen ihre Fehler minimieren. Die Rotenburger operieren mit einer knallharten Abwehr, verfügen in Christian Hausdorf über einen starken Kreisläufer. Linkshänder Luka Bruns kann an einem guten Tag zweistellig treffen. Nicht dabei ist der 76-fache Torschütze Lukas Misere, der mit einer Knöchelverletzung ausfällt.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Sivulka meistert „Rennsteiglauf at home“: Supermarathon über 74 Kilometer

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

„Nie gedacht, dass ich malerisch begabt bin“

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kruse schließt entstandene Abwehrlücke

Kommentare